Broil King Infrarot-Seitenbrenner Umbau

Werbung |
Broil King hat 2019 ein Infrarot Seitenbrenner-Kit auf den Markt gebracht. Mit diesem hat man bei den Modellen Baron, Regal und Imperial die Möglichkeit den vom Werk eingebauten, normalen Seitenkocher zu ersetzen.

Laut Broil King ist der Keramikbrenner so hergestellt, dass er über hundert gleichmäßig angeordnete Flammenauslässe verfügt, so dass die Hitze der Flammen in der Keramik absorbiert wird. Damit wird diese dann mit bis zu 926°C flächendeckend zum Glühen gebracht.

Warum einen Infrarotbrenner? Ich hab einen Broil King!

Jetzt sagt jeder, der einen Broil King hat, mein Deckelthermometer ist auf Anschlag nach 15-20 Minuten. Brauch ich nicht.

Stimmt, die Broil King Grills sind wahre Steakmaschinen! 

Trotz dieser Tatsache, braucht der Infrarotbrenner nur 5 Minuten bis man das erste Steak auflegen kann und durch die extrem hohe Hitze zaubert Ihr binnen von Sekunden eine tolle Kruste auf das Steak. Dadurch karamellisiert das Fleisch sehr schnell ohne durchzugaren. Ergo, außen knusprig, innen zart und saftig.

Was ist alles im Karton?

Im Karton befinden sich folgende Teile:

  • Aluminiumdruckgusswanne mit dem Infrarotbrenner drauf
  • Edelstahlrost
  • Fettaufschangschale
  • Umrüst-Set, bestehend aus einem neuen Ventil, einem Blättchen und Kunststoffring, um den Drehregler umzubauen

Welches Werkzeug benötige ich?

Gar nicht viel. Man benötigt:

  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • Zwei 14er Schlüssel, alternativ Wasserpumpenzange 

Wie verläuft der Einbau?

Im Prinzip ist der Umbau ganz einfach und simpel durchzuführen. Auch für nicht Handwerker sollte der Umbau in 10 Minuten erledigt sein.

Fangen wir an…

1. Als Erstes prüfen wir, ob der Gasregler an der Gasflasche zugedreht ist und ob der Regler für den Seitenkocher auf der Off Stellung ist – Safety first.

2. Den Deckel des Seitenkochers hochklappen und mit dem Kreuzschlitzschraubendreher links und rechts die Schrauben entfernen. Vorsicht, dass der Deckel nicht auf den Boden plumpst.

3. Nun unter dem Seitenkocher den Sicherungssplint am Gasschlauch abziehen und den Gasschlauch vom Ventil ziehen.

4. Ebenfalls das Zündkabel von der Zündkerze ziehen.

5. Von unten mit ein wenig Kraft den Seitenbrenner hochdrücken, so dass dieser sich löst und ihn dann einfach rausnehmen.

6. Jetzt den neuen Infrarotbrenner einsetzen. Dafür zuerst die Seite nach vorne einlegen und dann nach hinten reindrücken bis es klackt.
So sitzt der neue Infrarotbrenner fest.

7. Anschließend das alte Ventil, welches auf dem Gasschlauch sitzt, mit den zwei 14er Schlüsseln, respektive Wasserpumpenzange, entfernen und durch das neue Ventil ersetzen und mit leichter Kraft festziehen.

8. Den Gasschlau auf den Gasanschluss des Infrarotbrenners stecken und das Zündkabel auf die Zündkerze stecken.

9. Fettauffangschale unten in die Schiene schieben. 

Tipp: am besten noch eine kleine Aluschale in die Fettauffangschlale stellen. Das macht das Reinigen angenehmer. Die Größe ist die gleiche, wie man sie von den anderen Aluschalen von Broil King kennt.

10. Als nächstes montieren wir den Deckel. So wie er abgegangen ist, wird er auch wieder montiert.

11. Nun muss noch der Gasregler an der Front umgebaut werden.

12. Dafür den Regler abziehen und den Ring mit der Nase in den Regler stecken. Achtet darauf, dass der Pfeil zu Euch zeigt. Der Ring geht auch nur ein einer Position leicht drauf.

13. Jetzt an der Grillfront die zwei Schrauben mit dem Schraubendreher lösen und aufpassen, dass der Ring nicht runterfällt.

14. Anschließend das Metallblättchen mit den zwei Schrauben so befestigen, dass die Nase auf der rechten Seite ist, also 4 Uhr Position.

So wird verhindert, dass der Gasfluss nicht zu weit runter gedreht werden kann. Da sonst die Möglichkeit besteht, dass die Flamme erlischt.

15. Den Gasregler wieder aufstecken. Nun sieht man, dass man den Drehregler nur noch auf 2/3 minimieren kann.

Hinweis!
Ich hatte das Problem, dass der Plastikring im Drehregler beim Draufstecken auf den Grill runterrutscht und verhakt.

Das Ganze habe ich so gelöst, dass ich auf den Plastikring ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband aufgeklebt habe und somit war der Ring fixiert und ich konnte den Drehregler drauf drücken ohne dass der Ring runterrutscht.

16. Noch den Edelstahrost drauflegen und fertig ist der Umbau. 

Die Wanne hat zwei Halterungen für den Edelstalrost. Die untere dient nur dazu, dass Ihr den Deckel schließen könnt. Zum grillen und kochen die oberste Stufe nutzen.

Vor dem ersten Grillen sollte man den Gasschlauch und das Ventil auf Dichtigkeit prüfen.
Dazu einfach Wasser und Spülmittel 50:50 mischen und mit einer Sprühflasche auf dem Schlauch und dem Ventil verteilen und den Gashahn aufdrehen. Sollten Bläschen sich bilden, ist ein Leck vorhaben!

Sollte alles dicht sein, den Infrarotbrenner ohne Rost für 10 Minuten bei höchster Stufe frei brennen. Anschließend den Brenner abdrehen, den Edelstahlrost mit einem Spülmittel.

Nun ist der Infrarotbrenner bereit für das erste Steak.

Fazit

Wie Ihr seht, es ist wirklich kein Hexenwerk den Seitenkocher durch den Infrarotbrenner zu ersetzen.

Ob man es braucht? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. 
Wenn man nur Würstchen grillt, dann lohnt es sich nicht aber wer gerne Steaks isst, der wird sicherlich seinen Spaß damit haben.

Selbst wenn man mehrer Steaks zubereiten möchte ist dies kein Problem. Dazu einfach die Steaks im Grill indirekt bis kurz unter den Garpunkt ziehen und dann für ein paar Sekunden auf den Infrarotbrenner und schon hat man eine tolle Kruste.

Ein weiterer Pluspunkt, jetzt habt Ihr richtig Temperatur für eure Pfannengerichte oder wenn Ihr z. B. mal einen Topf mit Wasser zum kochen bringen wollt. Das geht jetzt bedeutend schneller.

Preislich liegt der Infrarotbrenner bei € 249,00 UVP und kann im Fachhandel bezogen werden.

Ein Kommentar

  • Josh

    Vielen Dank für die tolle Einbauanleitung!! Bin am Überlegen, ob ich mir den IR Brenner für meinen Baron kaufe 🙂
    Ihr habt mit da jetzt echt die Nase lange gemacht 😉
    cu
    Josh

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 6 =

x

Passwort vergessen