Hähnchenbrust mit Zitronen-Oregano-Marinade

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_7649-Bearbeitet
  • DSC_7643-Bearbeitet
  • DSC_4822-Bearbeitet
  • DSC_4868-Bearbeitet
  • DSC_4899
  • DSC_4929-Bearbeitet
  • -3Portionen+
  • 10 mVorbereitungszeit
  • 30 mKochzeit
  • 40 mFertig in
Rezept drucken

Heute zeige ich Euch eine meiner Lieblingsmarinaden für Hähnchenbrust. Eine Zitronen-Oregano-Marinade.

Einfach und schnell in der Zubereitung, ganz ohne viel Tamm Tamm aber richtig lecker.
Der Geschmack bringt nochmals den Sommer zurück, der sich leider dem Ende zuneigt.

Wie ich die Hähnchenbrust mit Zitronen-Oregano-Marinade zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Den Knoblauch und den Oregano hacken.
Die Schale der Zitrone mit einer Reibe* abreiben. Aber nur das Gelbe, das Weiße schmeckt bitter.
Anschließend die Zitrone auspressen.
Nun geben wir das Öl, Zitronensaft, Zitronenschalenabrieb, Knoblauch, Oregano, Salz* und den Pfeffer*  in eine Schüssel und vermischen alles ordentlich zu einer Marinade.
Die Hähnchenbrüste kommen nun in einen Zip-Beutel und die Marinade dazu. Die Luft aus dem Beutel drücken, verschließen und alles gut vermischen.
So kommt der Beutel für 2-4 Stunden in den Kühlschrank zum Marinieren.

*Affiliate-Link

Am Grillplatz

Ich habe meinen Broil King Gasgrill auf ein direktes/indirektes Setup vorbereitet.
In meinem Fall habe ich in der großen Grillkammer die 2 linken Brenner auf ca. 220°C eingeregelt, die 2 rechten Brenner waren aus. So entstehen 2 Hitzezonen, eine direkte- und eine indirekte Zone.

Aber wie immer könnt Ihr das Ganze auf jedem anderen Grill nach grillen. Wichtig ist nur ein direkter- und indirekter Hitzebereich.

Die Hähnchenbrust aus dem Zip-Beutel nehmen und die Marinade abtropfen lassen.

Nun kommt die Hähnchenbrust auf den direkten Bereich. 90 Sekunden später das Fleisch um 45° drehen. Nach weiteren 90 Sekunden wenden und nach dem gleichen Muster scharf angrillen. So bekommt es tolle Röstaromen und ein schönes Branding.
Anschließend lege ich die Hähnchenbrust auf den indirekten Bereich auf dem Ablagerost und drehe die  2 Brenner schwächer und regle den Grill auf ca. 180°C ein.
Die Hähnchenbrust ist bei 74°C fertig. Um dies zu überwachen, nutze ich mein InkBird WLAN Thermometer*.

*Affiliate-Link

Sobald die Zieltemperatur erreicht ist, das Fleisch vom Grill nehmen und servieren.

Die Zitronenmarinade passt wie die besagte Faust aufs Auge und verleiht der Hähnchenbrust ein tolles Geschmackserlebnis nach Zitrone, Knoblauch und Kräutern mit einer leichten Schärfe. Da die Brust auf den Punkt gegart ist, ist sie richtig saftig und so soll sie sein. Einfach klasse!

Dazu gab es einen grünen Sommersalat und ein Knoblauchbaquette.

Wenn Ihr gerne Hähnchenbrust esst, dann solltet Ihr unbedingt dieses tolle Rezept nachmachen.
Die Marinade passt nicht nur zu Hähnchenfleisch, sondern auch zu Pute, Schwein, Kalb, Lamm und sogar Fisch.Also eine universal Marinade.



Amazon Affiliate links:
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*
Spicebar Whisky Pfeffer » https://amzn.to/35NBc4i*
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Microplane Reibe » https://amzn.to/2q4sWxM*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × drei =

x

Passwort vergessen