Cajun-Chicken-Sandwich

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_7286-Bearbeitet
  • DSC_7252-Bearbeitet
  • DSC_7255-Bearbeitet
  • DSC_7251-Bearbeitet
  • DSC_7260-Bearbeitet
  • DSC_7269-Bearbeitet
  • DSC_7271-Bearbeitet
  • DSC_7280-Bearbeitet
  • DSC_3517-Bearbeitet
  • DSC_3521-Bearbeitet
  • DSC_3522-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 60 mVorbereitungszeit
  • 30 mKochzeit
  • 1:30 hFertig in
Rezept drucken

Ich hatte mal wieder Hunger auf ein richtig tolles Sandwich. Aber dieses Mal sollte es einen anderen Geschmack haben als die Üblichen, die es sonst gibt. 

Also entschloss ich mich eine Cajun-Mayonnaise für das Sandwich zuzubereiten.

Die Cajun-Gewürzmischung findet man in der Südstaatenküche, die geprägt wurde durch die Cajun- und Crelo Küche in Louisiana und hat einen einzigartigen Geschmack. Das hört sich doch gut an.

Um die Geschmacksexplosion zu verstärken, nahm ich nicht eine gewöhnliche Mayonnaise, sondern die Japan-Mayonnaise.
Diese hat einen leichteren Geschmack als unsere normale Mayonnaise und sie ist durch die Senfkörner und den Reisessig deutlich würziger. 

Klingt lecker? Ist lecker!

Wie ich das Cajun-Chicken-Sandwich zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Bei den Hähnchenbrüsten entferne ich zuerst überflüssiges Fett, falls vorhanden.
Nun reibe ich sie leicht mit Rapsöl ein, alternativ könnt Ihr da auch einen Silikonpinsel nehmen.
Anschließend von beiden Seiten mit Texas Chicken von Ankerkraut* bestreuen und leicht andrücken und in einem Zip Beutel für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Entweder macht Ihr nun das Cajun Gewürz, so wie ich, selbst oder Ihr kauft es fix und fertig*. Das ist Euch überlassen.
Wie ich schon sagte, ich mache es selbst.
Dafür röste ich in einer Pfanne den schwarzen- und weißen Pfeffer, Senfkörner und Fenchelsamen an.
Nun die angerösteten Gewürze in den Mörser geben und gründlich mahlen. 
Anschließend Kreuzkümmel, Cayenne-Pfeffer, Paprika, Oregano, Thymian, Knoblauchpulver und Kurkuma zugeben und das Ganze wieder gründlich mahlen.
Fertig ist das Cajun Gewürz und kann in einen Behälter umgefüllt werden.

Als Nächstes bereite ich die Cajun-Mayonnaise zu.
‘Dafür benötigen wir Japan-Mayonnaise*. Diese bekommt Ihr im gut sortieren Supermarkt oder im Asia-Shop um die Ecke.

In die Japan-Mayonnaise gebe ich 1-2 TL Cajun, je Geschmack. Falls Ihr mehr Schärfe möchtet, einfach eine Prise Cayenne-Pfeffer hinzugeben. Alles gut vermischen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Dann rupfe und wasche ich den Salat, schneide die Tomate in dünne Scheiben, hacke die Petersilie grob und schneide die Chilischote in feine Scheiben. Dies ist aber optional, da dies recht viel Schärfe bringt.
Alles beiseite stellen, dies benötigen wir beim Bauen des Sandwiches.

Am Grillplatz

Wir brauchen dieses Mal ein direktes- und indirektes Setup für den Grill.
Dafür habe in bei meinen Broil King Gasgrill die zwei linken Brenner auf 3/4 Stärke gestellt. Wenn ca. 220°C erreicht sind, werden die Hähnchenbrüste auf jeder Seite 2-3 Minuten angegrillt, damit diese tolle Röstaromen bekommen.
Nach dem scharfen Angrillen, lege ich das Fleisch in die Mitte des Grills, drehe den zweiten Brenner von links aus, den ersten schwächer und schalte zudem den rechten Brenner ein und stelle ihn auf die gleiche Leistung ein wie den ersten.
So habt Ihr nun in der Mitte des Grills einen indirekten Beriech, auf dem die Hähnchenbrüste auf Kerntemperatur von 74°C ziehen können. Um dies zu überprüfen, stecke ich ein Kerntemperaturfühler* in die dickste Stelle des Fleisches.

Ein paar Minuten bevor die Hähnchenbrüste ihre Zieltemperatur erreicht haben, lege ich in die Mitte des Ablagerosts das Ciabatta und backe es auf.

Sobald die Hähnchenbrüste und das Ciabatta fertig sind, vom Grill nehmen.

Die Hähnchenbrüste in Tranchen schneiden, das Ciabatta der Länge nach aufschneiden.
Auf die Unterseite des Ciabattas nun den Salat legen, anschießend die Tomatenscheiben, als nächstes den Käse, nun das Fleisch, anschließend die Cajon-Mayonnaise über das Fleisch geben, Chilis drauf und am Schluss nun noch die Petersilie drüber streuen und den Deckel drauf.

Fertig ist das Cajun-Chicken-Sandwich.

Da liegt es nun, 40 cm pures Glück. Welch eine Geschmacksexplosion kann ich Euch nur sagen.
Das ist eine sagenhafte Kombination von dem Fleisch, welches mit dem Texas Chicken gewürzt wurde und der mega Cajun-Mayonnaise und der Schärfe der Chilischote. Einfach richtig lecker.

Nachmachen lohnt sich definitiv! 



Amazon Affiliate links:
Ankerkraut Texas Chicken » https://amzn.to/2wGvCVp*
Ankerkraut Southwest Cajun » https://amzn.to/2WYYRgU*
Japan-Mayonnaise » https://amzn.to/2LXiGyK*
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Pinsel aus Silikon » https://amzn.to/2ZfhOhf*
Baguette Backblech » https://amzn.to/2FMd0o4*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutatenliste

  • Zutaten für das Sandwich
  • Zutaten für die Cajun-Gewürzmischung
  • Zutaten für die Cajun-Mayonnaise
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (2)

  • Michi

    Das Sandwich ist ein Kunstwerk !
    Bisher kannte ich weder die Japan Mayonnaise noch Caju Gewürz. Aber so klasse wie das Baquett aussieht mache ich das ganze mal nach.
    Vielen Dank für das Rezept !

  • Jo

    Am Wochenende war Sandwich Time 🙂
    Manoman war das lecker !! Enzig die Chilis haben wir weg gelassen, wäre uns sonst zu scharf geworden wegen der Kids.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =

x

Passwort vergessen