Zucchini mit Hackfleischfüllung

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_7602-Bearbeitet
  • DSC_7588-Bearbeitet
  • DSC_7589-Bearbeitet
  • DSC_7592-Bearbeitet
  • DSC_4633-Bearbeitet
  • DSC_4636-Bearbeitet
  • DSC_4640-Bearbeitet
  • DSC_4643-Bearbeitet
  • DSC_4645-Bearbeitet
  • DSC_4651-Bearbeitet
  • DSC_4654-Bearbeitet
  • DSC_4647-Bearbeitet
  • DSC_4656-Bearbeitet
  • DSC_4658-Bearbeitet
  • DSC_4660-Bearbeitet
  • DSC_4661-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 15 mVorbereitungszeit
  • 35 mKochzeit
  • 50 mFertig in
Rezept drucken

Bei uns im Garten nehmen die Zucchini überhand. Wenn die einmal anfangen zu wachsen, ist es am Ende wie Unkraut und man kann sich nicht davor retten. Im Prinzip könnte man jeden Tag Zucchini essen… könnte…

Irgendwann ist der Punkt gekommen, Freunde und Familie sind versorgt und man muss sie selbst essen.
Also grillen wir eine Zucchini. Aber vorher wird sie noch lecker gefüllt und am Ende noch mit Käse bestreut, damit sie noch besser schmeckt.
Dafür habe habe ich mir extra ein Prachtexemplar mit 3 kg rausgesucht, schließlich will ich sie ordentlich füllen.

Wie ich die Zucchini mit Hackfleischfüllung gegrillt habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Paprika und Tomaten in grobe Stücke schneiden.
Petersilie grob hacken und den Schafskäse in ca. 1cm Würfel schneiden und alles beiseite stellen.
Zwiebel fein hacken und in das Hackfleisch geben, mit Knoblauchgranulat, Salz* und Pfeffer* abschmecken und alles gut mit den Händen vermengen.
Die Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem Löffel und einem scharfen Messer aushöhlen. Aber vorsichtig, damit man sie nicht nach außen durchstößt, sonst läuft am Ende da so einiges raus. Ich habe ca. 1cm Abstand zu dem Rand gelassen.
Am Ende sieht die Zucchini aus wie zwei Boote.

Nun geht es an den Grill.

Am Grillplatz

Auf dem Seitenbrenner meines Broil King Grills habe ich eine Gusspfanne aufgeheizt. Sobald die Pfanne heiß ist, kommt ein wenig Öl in die Pfanne und das Hackfleisch wird angebraten. Ab und an umrühren, damit es nicht anbrennt.
Nach ca. 2-3 Minuten kommen die Paprika hinzu. Alles unterrühren und weiter braten.
2 Minuten später das Tomatenmark hinzugegen und wieder alles vermengen, anschließend Tomaten hinzugeben, alles unterrühren und die Hitze des Seitenkochers reduzieren.
Nach 2 Minuten die Petersilie, Schafskäse, Schmand und ca. 70ml Wasser hinzugeben und alles verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und kurz köcheln lassen.
Nun die Pfanne vom Seitenkocher nehmen.

Solltet Ihr keinen Seitenbrenner haben, dann die Gusspfanne auf den Grill direkt auf die Hitzequelle stellen oder macht die Vorbereitungen einfach am Herd.
Kleiner Tipp, ich z. B. habe zudem im Außenbereich noch eine Induktionsplatte, falls der Seitenkocher nicht ausreicht.

Die zwei Zucchini Boote in eine Schale oder Bräter legen und die Zucchini innen salzen und pfeffern.
Nun werden die Zucchinihälften mit dem Hackfleisch befüllt. Was über ist, wird um die Zucchini in der Schale verteilen. Über die Zucchini als Abschluss noch den geriebenen Mozzarella verteilen. In die Schale noch einen Schluck Wasser geben und verrühren.

Meinen Gasgrill habe ich in der Zwischenzeit schon auf ca. 180-200°C indirekte Hitze eingeregelt, dafür habe ich den linken- und rechten Brenner aufgedreht.
Indirekt bedeutet, dass die Zucchini nicht über der Hitzequelle platziert werden, sondern dazwischen.

Die Schale* mit den Zucchini kommt nun für ca. 20 Minuten auf den indirekten Bereich bis der Käse leicht braun wird. Bis dahin sollte die Zucchini weich, aber noch bissfest sein.

Sobald der Käse verlaufen ist und eine schöne Farbe bekommen hat, die Schale mit den Zucchini vom Grill nehmen und servieren.

Zucchini sind ja von Natur aus recht nichtsagend aber Ich muss zugeben, so mit dieser lecker Füllung schmecken die Zucchini richtig lecker.

Falls Ihr lieber eine vegetarische Variante machen wollt, dann schaut Euch mal dieses Rezept an, welches ich vor einiger Zeit online gestellt habe.



Amazon Affiliate links:
Ankerkraut Saltflocken » https://amzn.to/2RzUYws*
Ankerkraut Pfeffer Symphonie » https://amzn.to/2BzFTWr*
Ankerkraut Cayennepfeffer » https://amzn.to/303YvHl*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Bräter aus Edelstahl mit Rost » https://amzn.to/2JkCX0W *
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (4)

  • Lea

    Da wir auch so viel Zucchini haben, hab ich das mal nachgegrillt.
    War sehr sehr lecker. Würde ich über weitere Rezepte, vielleicht Vegetarisch freuen 🙂
    LG
    Lea

    • Sascha

      Hallo Lea,
      vielen Dank für das Lob! 🙂
      Ich werde mal schauen was ich noch so aus Gemüse machen kann 😉

  • Joachim

    Haben wir heute Mittag Dir nachgetan. Schmeckte sogar mir 😉
    bye
    Joachim

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × drei =

x

Passwort vergessen