Oktoberfest Brot

( 4.9 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_8344-Bearbeitet
  • DSC_8281-Bearbeitet
  • DSC_8282-Bearbeitet
  • DSC_8297-Bearbeitet
  • DSC_8298-Bearbeitet
  • DSC_6493-Bearbeitet
  • DSC_6495-Bearbeitet
  • DSC_6497-Bearbeitet
  • DSC_6500-Bearbeitet
  • DSC_6501-Bearbeitet
  • DSC_6505-Bearbeitet
  • DSC_6507-Bearbeitet
  • DSC_6516-Bearbeitet
  • DSC_8344-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 4:10 hVorbereitungszeit
  • 60 mKochzeit
  • 5:10 hFertig in
Rezept drucken

Letzte Woche starteten wir die Oktoberfest Zeit mit einem Oktoberfest Frühstück.
Diese Woche zeige ich Euch ein Oktoberfest Brot. Das Brot wird auf einem Pizzastein im Gasgrill gebacken.

Was macht dieses Brot so besonders? Ganz einfach… Bier.
In den Teig kommt unter anderem eine ganze Flasche Weißbier. Dadurch hat es am Ende auch einen tollen herzhaften Geschmack.

Wie ich das Oktoberfest Brot zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Kümmelsamen, Korianderkörner und Salz mit dem Mörser klein reiben oder in einer Küchenmaschine zermahlen. 
Man kann aber auch einfach fertiges Brotgewürz verwenden oder es ganz weglassen, wenn man den Geschmack nicht mag.

Mehle, Hefe, Honig, Apfelessig und Weißbier zugeben und am Einfachsten mit einer Küchenmaschine ca. 10 Minuten kneten lassen. Anschließend den Teig in eine mit Öl ausgestrichene Schüssel mit Deckel geben und bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen lassen.

Ein Gärkörbchen* (Ø 26 cm) großzügig mit Mehl ausstreuen. Eine Backmatte* mit Mehl bestreuen und den Teig mit Hilfe einer Teigkarte aus der Schüssel darauf kippen. 

*Affiliate-Link

Teig wie ein Briefumschlag mehrmals falten und dabei leicht ziehen. Dann rund schleifen und in das Gärkörbchen legen. Mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur weitere 2 Stunden gehen lassen.

Am Grillplatz

Etwa 20-30 Minuten vor Ende der Gehzeit habe ich meinen Broil King Gasgrill auf 250°C vorgeheizt. Dazu den linken und rechten Brenner voll aufdrehen und die 2 mittleren auf kleinste Leistung stellen. 
Bei ca. 220°C eine kleine Schale mit 750 ml Wasser auf den Ablagerost stellen und mit aufheizen, so wird die Kruste knuspriger.

Sobald der Grill die 250°C erreicht hat, den Grill auf 200°C runter regulieren. Dafür habe ich den linken- und rechten Brenner auf halbe Leistung gestellt und die beiden mittleren Brenner ausgedreht. Es dauert zwar bis die Temperatur runter geht aber trotzdem könnt Ihr direkt mit dem nächsten Schritt weitermachen.

Das Brot zudeckt im Gärkörbchen holen. 
Den Holzschieber mit Grieß bestreuen und den Brotteig vorsichtig darauf geben. Direkt damit dann auf den Pizzastein schieben und 10 Minuten bei 200°C backen.
Nach dieser Zeit die Wasserschale aus dem Grill entfernen und das Brot ca. 50 Minuten bei 200°C weiter backen. Gegen Ende immer mal wieder nachsehen, damit es nicht zu dunkel wird. 

Nach der Backzeit mit dem Holzschieber vom Pizzastein holen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Sobald das Brot abgekühlt ist, kann man es aufschneiden und servieren.

Was gehört zum Oktoberfest Brot dazu? Ganz klar, die Weißwürste mit süßem Senf und wie soll es anders sein? Ganz klar, ein Weißbier.

Das Brot hat eine super knusprige Kruste und einen feinen Geschmack nach dem Kümmel, Koriander und natürlich nach dem Weißbier. Lecker!
Das Brot passt perfekt zu allem Herzhaften.



Amazon Affiliate links:
Teigmatte » https://amzn.to/2YsTjd2 *
Teigkarte » https://amzn.to/2NKbyqe*
Gärkörbchen » https://amzn.to/3j9qTyY*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (2)

  • Harald

    Hi,
    wir haben das Brot heute morgen gebacken und heute Abend zum Abendbrot gegessen. Schmeckt echt klasse zu Wurst und Käse. Danke für das Rezept.

  • Hauke

    Meine Frau hat dein Rezept nachgemacht. Schmeckt gut zum Abendbrot.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 4 =

x

Passwort vergessen