Maronen-Steinpilz Rollbraten mit Steinpilzsoße

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_2727-Bearbeitet
  • DSC_2706-Bearbeitet
  • DSC_2712-Bearbeitet
  • DSC_2708-Bearbeitet
  • DSC_5811-Bearbeitet
  • DSC_5813-Bearbeitet
  • DSC_5817-Bearbeitet
  • DSC_5823-Bearbeitet
  • DSC_5834-Bearbeitet
  • DSC_5839-Bearbeitet
  • DSC_5833-Bearbeitet
  • DSC_5843-Bearbeitet
  • DSC_5847-Bearbeitet
  • DSC_5850-Bearbeitet
  • DSC_5851-Bearbeitet
  • DSC_5852-Bearbeitet
  • DSC_5858-Bearbeitet
  • DSC_5861-Bearbeitet
  • DSC_5865-Bearbeitet
  • DSC_2727-Bearbeitet Kopie
  • 1Menge
  • 20 mVorbereitungszeit
  • 1:30 hKochzeit
  • 1:50 hFertig in
Rezept drucken

Werbung

Der Dezember ist da und Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Wie alle Jahre wieder, stellt sich die Frage: was wollen wir an Weihnachten essen?

Bei uns ist es seit ewigen Jahren Tradition an Heiligabend eine Pute auf dem Grill zuzubereiten. Aber dieses Jahr werden wir mit der Tradition brechen müssen, weil frische Puten aktuell schwer zu bekommen sind.

Aber davon will ich mich nicht abhalten lassen, etwas Festliches auf dem Grill zuzubereiten.
Die Wahl fiel dann auf einen Maronen-Steinpilz Rollbraten mit Steinpilzsoße und Semmelknödeln.

Nach dem Probegrillen waren wir restlos überzeugt, dass dies an Weihnachten gegrillt wird.

Wie ich den Maronen-Steinpilz Rollbraten mit Steinpilzsoße zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Als Erstes die Steinpilze ca. 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschließend abspülen und abtropfen lassen, klein hacken und in eine Schüssel geben.
Maronen ebenfalls klein hacken und zu den Pilzen geben.
Thymian und Rosmarin von den Zweigen zupfen, klein hacken, zu den Pilzen geben und alles gründlich vermengen.

Jetzt den Schweinerücken parieren, d. h. die Silberhaut und ggf. das Fett – falls vorhanden – entfernen. Anschließend den Schweinerücken der Länge nach einschneiden, damit man ihn aufklappen kann. Dann jeweils oben und unten nochmals einschneiden, um ihn weiter aufklappen zu können. Diesen Schritt ggf. nochmals wiederholen. Das kommt einwenig auf die Dicke des Schweinerückens an.
Da ist Fingerspitzengefühl gefragt, damit man es nicht durchschneidet. Also das Ganze am besten vorsichtig angehen.

Küchengarn Baumwollschnur 250g = ca. 180m - Metzgergarn Bratenschnur Bäckergarn Bindfäden Paketschnur Makramee Schnur Weiß

Preis: 8,99 € (0,05 € / meter)

3 gebraucht & neu ab 6,99 € (0,04 € / meter)

*Affiliate-Link

Die Innenseite des Fleisches salzen* und pfeffern*.
Anschließend die Maronen-Steinpilz Masse auf dem aufgeklappten Schweinerücken verteilen. Ein wenig Platz zum Rand lassen, sonst drückt sich die Füllung beim Rollen raus.

Nun das Fleisch mit Zug aufrollen. Am Ende sollte der überlappende Teile unten auf dem Brett liegen.
Metzgergarn* in ca. 40-50cm lange Schnüre schneiden, unter den Rollbraten schieben und mit ein wenig Zug verschnüren. Diesen Vorgang alle 2cm wiederholen.
So hat man am Ende einen perfekt verschnürten Rollbraten.

Anschließend das Fleisch von außen noch mit Salz und Pfeffer rundum würzen. 
Am Ende den Rollbraten auf die Spießstange stecken und ab damit an den Grill.
Falls Euer Grill keine Rotisserie hat, könnt Ihr den Rollbraten z. B. auch in einen Bratenkorb* legen und indirekt bei ca. 180°C grillen.

Am Grillplatz

Den Heckbrenner bei dem Broil King Gasgrill kurz vorher schon auf volle Leistung mit ca. 180-200°C stellen und dann die Spießstange aufstecken.
In die dickste Stelle des Rollbratens wird ein MEATER* Kerntemperaturfühler gesteckt, dieser ist perfekt, wenn man etwas auf dem Drehspieß zubereitet, da kein störendes Kabel vorhanden ist.

*Affiliate-Link

Unter den Braten eine Schale* mit etwas Wasser stellen, um den Bratensaft aufzufangen. Dieser wird später für die Steinpilzsoße gebraucht.
Der Rollbraten darf nun seine Runden drehen, bis eine Kerntemperatur von 68°C erreicht ist.

In der Küche

Während sich der Rollbraten dreht, beginnen die Vorbereitungen für die Steinpilzsoße.
Dafür die Zwiebel schälen und fein hacken.
Petersilie und Rosmarin ebenfalls fein hacken und beiseite stellen.

Am Grillplatz

Sobald der Rollbraten eine Kerntemperatur von ca. 55°C erreicht hat, wird die Soße zubereitet.
Dafür in Broil King Gasgrill den gusseisernen Wokeinsatz* oberhalb des linken Brenners einsetzen.
Natürlich kann die Soße auch einfach in einer Pfanne* zubereitet werden.

*Affiliate-Link


Nun unter mittlerer Hitze die Butter schmelzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten.
Anschließend die restlichen Steinpilze zugeben und bei starker Hitze braten, bis die Flüssigkeit der Pilze verdampft ist.
Wein hinzugeben und um ca. die Hälfte reduzieren lassen.
Gemüsebrühe, Sahne, Petersilie, Rosmarin und den Bratensaft aus der Auffangschale zu den Pilzen geben. Alles gründlich verrühren und bei mittlerer Hitze Köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz der Soße erreicht ist. Wer mag, kann mit Mehl oder Soßenbinder die Konsistenz erhöhen.
Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Rollraten sollte vor dem Anschneiden ca. 5-10 Minuten unter Alufolie ruhen.
Als Beilage passen gut Semmelknödel oder Nudeln.

Ich habe lange überlegt, wie ich den Geschmack beschreiben soll, aber am besten passt das Ganze als „festlich lecker“ zu beschreiben.
Einfach eine sehr leckere Kombination aus allen einzelnen Zutaten.

Und vor allem, es zeigt mal wieder wie vielfältig unsere Grills sind. Selbst ein herrliches Weihnachtsmenü kann man darauf zaubern.



Maronen-Steinpilz Rollbraten mit Steinpilzsoße

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 50 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Broil King Grillpfanne (oder Edelstahlschale)
  • Broil King Wokeinsatz (oder Pfanne)

Zutaten
  

Rollbraten

  • 1,5 kg Schweinerücken
  • 120 g Maronen
  • 50 g Steinpilze (getrocknet)
  • 3-4 Zweige Rosmarin
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Steinpilzsoße

  • 70 g Steinpilze (getrocknet)
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 300 ml Weißwein
  • 300 ml Sahne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Anleitungen
 

In der Küche

  • Als Erstes die Steinpilze ca. 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschließend abspülen und abtropfen lassen, klein hacken und in eine Schüssel geben.
    Maronen ebenfalls klein hacken und zu den Pilzen geben.
    Thymian und Rosmarin von den Zweigen zupfen, klein hacken, zu den Pilzen geben und alles gründlich vermengen.
  • Jetzt den Schweinerücken parieren, d. h. die Silberhaut und ggf. das Fett – falls vorhanden – entfernen. Anschließend den Schweinerücken der Länge nach einschneiden, damit man ihn aufklappen kann. Dann jeweils oben und unten nochmals einschneiden, um ihn weiter aufklappen zu können. Diesen Schritt ggf. nochmals wiederholen. Das kommt einwenig auf die Dicke des Schweinerückens an.
    Da ist Fingerspitzengefühl gefragt, damit man es nicht durchschneidet. Also das Ganze am besten vorsichtig angehen.
  • Die Innenseite des Fleisches salzen und pfeffern.
    Anschließend die Maronen-Steinpilz Masse auf dem aufgeklappten Schweinerücken verteilen. Ein wenig Platz zum Rand lassen, sonst drückt sich die Füllung beim Rollen raus.
  • Nun das Fleisch mit Zug aufrollen. Am Ende sollte der überlappende Teile unten auf dem Brett liegen.
    Metzgergarn in ca. 40-50cm lange Schnüre schneiden, unter den Rollbraten schieben und mit ein wenig Zug verschnüren. Diesen Vorgang alle 2cm wiederholen.
    So hat man am Ende einen perfekt verschnürten Rollbraten.
  • Anschließend das Fleisch von außen noch mit Salz und Pfeffer rundum würzen. 
    Am Ende den Rollbraten auf die Spießstange stecken und ab damit an den Grill.
    Falls Euer Grill keine Rotisserie hat, könnt Ihr den Rollbraten z. B. auch in einen Bratenkorb legen und indirekt bei ca. 180°C grillen.

Am Grillplatz

  • Den Heckbrenner bei dem Broil King Gasgrill kurz vorher schon auf volle Leistung mit ca. 180-200°C stellen und dann die Spießstange aufstecken.
    In die dickste Stelle des Rollbratens wird ein MEATER Kerntemperaturfühler gesteckt, dieser ist perfekt, wenn man etwas auf dem Drehspieß zubereitet, da kein störendes Kabel vorhanden ist.
    Unter den Braten eine Schale mit etwas Wasser stellen, um den Bratensaft aufzufangen. Dieser wird später für die Steinpilzsoße gebraucht.
    Der Rollbraten darf nun seine Runden drehen, bis eine Kerntemperatur von 68°C erreicht ist.

In der Küche

  • Während sich der Rollbraten dreht, beginnen die Vorbereitungen für die Steinpilzsoße.
    Dafür die Zwiebel schälen und fein hacken.
    Petersilie und Rosmarin ebenfalls fein hacken und beiseite stellen.

Am Grillplatz

  • Sobald der Rollbraten eine Kerntemperatur von ca. 55°C erreicht hat, wird die Soße zubereitet.
    Dafür in Broil King Gasgrill den gusseisernen Wokeinsatz oberhalb des linken Brenners einsetzen. Natürlich kann die Soße auch einfach in einer Pfanne zubereitet werden.
    Nun unter mittlerer Hitze die Butter schmelzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten.
    Anschließend die restlichen Steinpilze zugeben und bei starker Hitze braten, bis die Flüssigkeit der Pilze verdampft ist.
    Wein hinzugeben und um ca. die Hälfte reduzieren lassen.
    Gemüsebrühe, Sahne, Petersilie, Rosmarin und den Bratensaft aus der Auffangschale zu den Pilzen geben. Alles gründlich verrühren und bei mittlerer Hitze Köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz der Soße erreicht ist. Wer mag, kann mit Mehl oder Soßenbinder die Konsistenz erhöhen.
    Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Der Rollraten sollte vor dem Anschneiden ca. 5-10 Minuten unter Alufolie ruhen.
    Als Beilage passen gut Semmelknödel oder Nudeln.
Keyword Festlich, Jägerrollbraten, Weihnachten, Weihnachtsessen





Amazon Affiliate links:
Petromax Pfanne fp30h » https://amzn.to/2mGq34r*
Petromax Holzspachtel » https://amzn.to/2nlEECT*
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Broil King Lederhandschuhe » https://amzn.to/3FNz0LT*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Broil King Pfannenwender » https://amzn.to/3i4OWB2*
Broil King Wokeinsatz Imperial/Regal » https://amzn.to/3opW9hJ*
Broil King Spareribs / Bratgerstell » https://amzn.to/3H7Mt5I*
Bräter aus Edelstahl mit Rost » https://amzn.to/3cmkHFw *
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *
Metzgergarn » https://amzn.to/3kkk7HI*

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Rollbraten
  • Steinpilzsoße
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Tipp

  • 10g getrocknete Steinpilze entsprechen ca. 100g frische Pilzen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




dreizehn + 6 =

x

Passwort vergessen