Roastbeef mit flambierter Pfeffersauce

( 4.9 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_4199-Bearbeitet-Bearbeitet
  • DSC_4137-Bearbeitet
  • DSC_4147-Bearbeitet
  • DSC_4152-Bearbeitet
  • DSC_4154-Bearbeitet
  • DSC_4155-Bearbeitet
  • DSC_4160-Bearbeitet
  • DSC_4164-Bearbeitet
  • DSC_4166-Bearbeitet
  • DSC_4167-Bearbeitet
  • DSC_4170-Bearbeitet
  • DSC_4180-Bearbeitet
  • DSC_4181-Bearbeitet
  • DSC_4184-Bearbeitet
  • DSC_4187-Bearbeitet
  • DSC_4190-Bearbeitet
  • DSC_4199-Bearbeitet-Bearbeitet Kopie
  • -6Portionen+
  • 5 mVorbereitungszeit
  • 40 mKochzeit
  • 45 mFertig in
Rezept drucken
Werbung

Heute machen wir wahrhaft einen Leckerbissen vom Grill. Man könnte meinen, Weihnachten steht vor der Tür.
Aber weit gefehlt, bis Weihnachten ist es noch ein halbes Jahr hin, aber das sollte einem nicht abhalten was Feines auf dem Grill zuzubereiten.

Das Roastbeef wird in der heißen Pfanne angebraten und während es auf Kerntemperatur zieht, wird die grüne Pfefferkörner Sauce zubereitet und mit ordentlich Cognac flambiert.

Klingt lecker? Definitiv!

Wie ich das Roastbeef mit flambierter Pfeffersauce zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

Anzeige
*Das Angebot ist zeitlich begrenzt!


Vorbereitungen 

Das Roastbeef ca. 30 Minuten, bevor es an den Grill geht, aus dem Kühlschrank nehmen.
Schalotten und Knoblauch fein hacken und beiseite stellen.

Am Grillplatz

Die Rinderbrühe in einen Topf* geben und in den indirekten Bereich des Grills stellen, damit diese aufwärmt und sich ihre Aromen entfalten können.

Das Roastbeef wird in der Pfanne gebraten, da der Bratensaft aufgefangen wird. Dies gibt später der Sauce einen noch besseren Geschmack.
Dafür kommt eine Petromax fp30h* gusseiserne Pfanne auf die linke Seite des Grills. Die Brenner unter der Pfanne auf volle Leistung stellen.
Das Roastbeef rundum salzen* und pfeffern*.
Butter und einen Schuss Olivenöl in die Pfanne geben. Sobald die Butter geschmolzen ist, Thymian- und Rosmarinzweige in die Pfanne geben und das Roastbeef rundum anbraten, damit es eine schöne Kruste bekommt. Immer mal wieder die Kräuter mit der Grillzange* in die Butter tunken und damit das Fleisch betupfen. Dies sorgt für extra Geschmack.
Anschließend das Roastbeef in den indirekten Bereich auf den Ablagerost legen und die Kräuter auf dem Fleisch platzieren. In die dickste Stelle noch ein Kerntemperaturfühler* stecken.

Nun in der Pfanne bei mittlerer Hitze die Schalotten und die grünen Pfefferkörner leicht anbraten. Anschließend den Knoblauch zugeben und ca. 1 Minuten weiter braten.
Nun das Ganze mit Cognac ablöschen und flambieren. Dazu einfach ein Feuerzeug benutzen.
Sobald die Flamme erloschen ist, Rinderbrühe zugeben und bei mittlerer bis hoher Hitze auf die Hälfe reduzieren. Dabei immer mal umrühren.
Nun die Sahne zugeben, aufkochen und köcheln bis die Sauce andickt. Am Ende noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Sobald das Roastbeef eine Kerntemperatur von 55°C erreicht hat, dieses vom Grill nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Ein absolutes Träumchen von Essen. Das Roastbeef ist auf den Punkt und die Sauce mit den grünen Pfefferkörnern ist einfach der Hammer.
Ein wahres Festtagsessen mitten im Jahr. So kann man auch grillen.

Dazu gab es Brokkoli und Kroketten.



Roastbeef mit flambierter Pfeffersauce

Vorbereitungszeit 5 Tage
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 5 Tage 40 Minuten
Gericht Festtagsessen, Hauptgericht

Kochutensilien

  • 1 kleiner Topf z. B. Petromax Emaille Stieltopf
  • 1 Gusseiserne Pfanne z. B. Petromax fp30h

Zutaten
  

  • 1,2 kg Roastbeef
  • 40 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g grüne Pfefferkörner
  • 50 ml Cognac
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 250 ml Sahne
  • 3 Rosmarinzweige
  • 3 Thymianzweige
  • Butter zum Braten
  • 3 EL Olivenöl

Anleitungen
 

In der Küche

  • Das Roastbeef ca. 30 Minuten, bevor es an den Grill geht, aus dem Kühlschrank nehmen.
    Schalotten und Knoblauch fein hacken und beiseite stellen.

Am Grillplatz

  • Die Rinderbrühe in einen Topf geben und in den indirekten Bereich des Grills stellen, damit diese aufwärmt und sich ihre Aromen entfalten können.
  • Das Roastbeef wird in der Pfanne gebraten, da der Bratensaft aufgefangen wird. Dies gibt später der Sauce einen noch besseren Geschmack.
    Dafür kommt eine Petromax fp30h gusseiserne Pfanne auf die linke Seite des Grills. Die Brenner unter der Pfanne auf volle Leistung stellen.
    Das Roastbeef rundum salzen und pfeffern.
    Butter und einen Schuss Olivenöl in die Pfanne geben. Sobald die Butter geschmolzen ist, Thymian- und Rosmarinzweige in die Pfanne geben und das Roastbeef rundum anbraten, damit es eine schöne Kruste bekommt. Immer mal wieder die Kräuter mit der Grillzange in die Butter tunken und damit das Fleisch betupfen. Dies sorgt für extra Geschmack.
    Anschließend das Roastbeef in den indirekten Bereich auf den Ablagerost legen und die Kräuter auf dem Fleisch platzieren. In die dickste Stelle noch ein Kerntemperaturfühler stecken.
  • Nun in der Pfanne bei mittlerer Hitze die Schalotten und die grünen Pfefferkörner leicht anbraten. Anschließend den Knoblauch zugeben und ca. 1 Minuten weiter braten.
    Nun das Ganze mit Cognac ablöschen und flambieren. Dazu einfach ein Feuerzeug benutzen.
    Sobald die Flamme erloschen ist, Rinderbrühe zugeben und bei mittlerer bis hoher Hitze auf die Hälfe reduzieren. Dabei immer mal umrühren.
    Nun die Sahne zugeben, aufkochen und köcheln bis die Sauce andickt. Am Ende noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Sobald das Roastbeef eine Kerntemperatur von 55°C erreicht hat, dieses vom Grill nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.
Keyword flambiert, grüne Pfefferkörner, Pfeffersauce, Roastbeef





Amazon Affiliate links:
Petromax Pfanne fp30h » https://amzn.to/2mGq34r*
Petromax Emaille Stieltopf 0,5l » https://amzn.to/3NhgWB3*
Petromax Feuertop Untersetzer » https://amzn.to/2JXO2Ut*
Petromax Holzspachtel » https://amzn.to/2nlEECT*
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Murray River Salt » https://amzn.to/3Cu2Q9u*
Broil King Lederhandschuhe » https://amzn.to/3FNz0LT*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Broil King Beistelltischthermometer » https://amzn.to/3lhwWC5*
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




sieben − 4 =

x

Passwort vergessen