Pulled Pork Texas Style

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_1623-Bearbeitet Kopie
  • DSC_1591-Bearbeitet
  • DSC_1592-Bearbeitet
  • DSC_1588-Bearbeitet
  • DSC_1599-Bearbeitet
  • DSC_1936-Bearbeitet
  • DSC_1946-Bearbeitet
  • DSC_1949-Bearbeitet
  • DSC_1958-Bearbeitet
  • DSC_1964-Bearbeitet
  • DSC_1955-Bearbeitet
  • DSC_2006-Bearbeitet
  • DSC_2009-Bearbeitet
  • DSC_2013-Bearbeitet
  • DSC_2015-Bearbeitet
  • DSC_2018-Bearbeitet
  • DSC_2020-Bearbeitet
  • DSC_2021-Bearbeitet
  • DSC_2035-Bearbeitet
  • DSC_2064-Bearbeitet
  • DSC_2082-Bearbeitet
  • DSC_2089-Bearbeitet
  • DSC_1623-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 30 mVorbereitungszeit
  • 6::0 hKochzeit
  • 6:30 hFertig in
Rezept drucken

Werbung

Heute machen wir mal wieder Pulled Pork, aber auf eine schnellere Art und zwar mit der Texas Krücke. Während die klassische Zubereitungsmethode mal locker 18-20 Stunden in Anspruch nehmen kann, ist hier das Pulled Pork in ca. 6 Stunden fertig. 
Und Ihr braucht keine Bedenken zu haben, ihr werdet keinen Unterschied zu der klassischen Methode schmecken.

Aber warum geht das so schnell?
Nun, wir überspringen einfach die Plateauphase. Diese beginnt ab 72°C. Zu diesem Zeitpunkt verdunstet die Flüssigkeit im Fleisch und gleichzeitig zersetzen sich Fett und Bindegewebe. Mit der normalen Zubereitungsmethode dauert dies mehrere Stunden.
Wenn aber das Fleisch in Butcher Paper eingewickelt wird, bleibt die Flüssigkeit im Fleisch und die Temperatur geht trotzdem weiterhin nach oben.
Der Vorteil liegt auf der Hand, es wird schneller fertig und das Fleisch bleibt saftiger.

Aber das ist noch nicht alles. Für einen perfekten Pulled Pork Burger braucht man auch noch Coleslaw und eine BBQ Sauce. Diese machen wir natürlich auch selbst.
Kling gut? Oh ja 🙂

Wie ich das Pulled Pork Texas Style zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

ANZEIGE

*Das Angebot ist zeitlich begrenzt!

In der Küche

Die Vorarbeit für das Pulled Pork beginnt schon am Vortag.
Als Erstes wird kontrolliert, ob im Schweinenacken noch Knochenstückchen zu spüren sind. Dazu fährt man mit der Hand über das Fleisch und sollte ein Stück Knochen zu spüren sein, wird dieses entfernt. 

Anschließend das Fleisch rundum dünn mit Yellow Mustard* einreiben. Dieser bringt Geschmack und zudem hält der Rub besser.
Als Rub kam dieses Mal Magic Dust* zu Einsatz.

Nachdem der Rub rundum aufgetragen ist, wird das Fleisch vakuumiert und kommt für 12-24 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank. Falls kein Vakuumiergerät* vorhanden ist, das Fleisch in Frischhaltefolie einwickeln.

*Affiliate-Link

Den Coleslaw macht man am besten auch schon am Vortag.
Dafür den Weißkohl und Radicchio in feine Streifen schneiden.
Karotten waschen, schälen und ich feine kleine Stifte schneiden.
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
Radieschen in Scheiben schneiden und alles in eine Schüssel geben.

Nun das Dressing anrühren.
Dafür die Mayonnaise in eine andere kleine Schüssel geben.
Limettensaft, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Salz* und Pfeffer* hinzugeben.  Alles gründlich mit einem Schneebesen vermischen, zum Salat geben und alles gründlich vermengen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen, am besten über Nacht. Ca. eine 1/2 Stunde bevor er gegessen wird aus der Kühlung nehmen und nochmals gründlich vermengen.

Als Letztes wird die Jalapeno BBQ Sauce vorbereitet.
Dafür den Ketchup, Melasse, Koriander, Selleriesalz, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver*, schwarzen Pfeffer, braunen Zucker, Apfelsaft, Apfelessig und eine fein gehackte Jalapeno in einen Topf geben und alles vermischen. Topf auf dem Herd zum Kochen bringen, anschließend die Hitze reduzieren und ca. 25-30 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Wer es nicht ganz so scharf möchte, sollte die Kerne von der Jalapeno beim Schneiden entfernen.

In der Zwischenzeit eine Glasflasche oder einen anderen Glasbehälter sterilisieren. Einfach mit kochendem Wasser befüllen, ebenso den Deckel. Für die Zeit, in der die BBQ Sauce köchelt, das heiße Wasser drin lassen, so sterben Keime ab.

Anschließend die Jalapeno BBQ Sauce in die Flasche füllen, Deckel verschließen, abkühlen lassen und mindesten 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Die BBQ Sauce hält sich ca. 2 Wochen.

Weiter geht es am nächsten Tag.

Am Grillplatz

Den Schweinenacken ca. 30 Minuten, bevor es an den Pellet Smoker geht, aus der Kühlung nehmen.

Den Broil King Crown Pellet Smoker auf eine Temperatur von 135°C einstellen. Natürlich geht auch ein anderer Pellet Smoker, Kamado, Gasgrill oder was Ihr sonst für Grills habt. Wichtig ist, dass er ein Deckel hat.

Dieses Mal kam die Griller’s Select Mischung (Pellets) von Broil King zum Einsatz. Darin sind Ahorn, Eiche und Kirsche zusammengemischt. So bekommt das Fleisch einen Hauch von Süße.

Sobald der Pellet Grill die eingestellte Temperatur erreicht hat, kommt der Schweinenacken auf den Rost. In die dickste Stelle des Fleisches kommt ein Kerntemperaturfühler*. 

*Affiliate-Link

Jetzt bleibt der Nacken für ca. 3 Stunden auf dem Pellet Smoker, bis er eine Kerntemperatur von 72°C erreicht hat.
Dann kommt das Butcher Paper* zum Einsatz. Dies großzügig doppelt ausrollen und eine Art Schiffchen machen und den Nacken drauflegen.
Anschließend die Jalapeno BBQ Sauce auftragen und mit einem Pinsel* verteilen.
Am Schluss noch einen kleinen Schluck Apfelsaft auf den Nacken geben und stramm mit dem Butcher Paper einwickeln. Darauf achten, dass die Ecken gut umgeschlagen sind. 
Das Nackenpäckchen zurück auf den Pellet Smoker legen, nochmals den Kerntemperaturfühler einstecken und die Temperatur vom Pellet Grill auf 160°C erhöhen.
So bleibt der Nacken nun für ca. weitere 3 Stunden auf dem Pellet Smoker bis der Nacken eine Kerntemperatur von 92°C erreicht hat.

Nun den Nacken im Butcher Paper in eine Styroporbox oder Kühlhaltebox legen und für mindestens 1 Stunde entspannen lassen.

Nachdem der Nacken sich entspannt hat, geht es ans Auspacken. Aufpassen, der Nacken ist verdammt heiß. Am besten den Nacken in eine Schale legen und den Sud aus dem Butcher Paper ebenfalls in die Schale kippen.
Nun wird ge’pulled. Einfach mit 2 Gabeln das Fleisch auseinander zupfen.
Anschließend kommt noch die Jalaneo BBQ Sauce, je nach Belieben, über das Fleisch und wird gut vermengt.

*Affiliate-Link

Jetzt noch fix die Brötchen aufschneiden, Pulled Pork drauf und als Topping klassisch den selbstgemachten Texas Coleslaw.

Fertig sind die leckeren Pulled Pork Texas Style Burger und das in einer Bruchzeit der klassischen Zubereitungszeit.

Das Fleisch ist total saftig und lecker. Die selbstgemachte Jalapeno BBQ Sauce verleiht dem Gesamten einen fantastischen Geschmack mit einer schönen Schärfe. Einfach mega lecker. Abgerundet wird das mit dem Texas Coleslaw.

Ich habe ja schon einiges an Pulled Pork gemacht, aber am Entspanntesten und schnellsten, ist die Zubereitung auf dem Pellet Smoker mit der Texas Krücke.



Pulled Pork Texas Style

5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 6 Stunden
Gesamtzeit 6 Stunden 30 Minuten
Gericht Fingerfood, Hauptgericht
Küche Amerikanisch
Portionen 12 Portionen

Kochutensilien

  • Butcher Paper

Zutaten
  

Pulled Pork

  • 2.5 KG Schweinenacken ohne Knochen
  • 3-4 EL Yellow Mustard
  • 4-5 EL Magic Dust
  • 200 ml Jalapeno BBQ Sauce
  • Schluck Apfelsaft

Texas Coleslaw

  • ½ Kopf Weiskohl
  • ¼ Kopf Radicchio
  • 2 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Radieschen
  • 250 g Mayonnaise
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Kreuzkümmel

Jalapeno BBQ Sauce

  • 1 Jalapeno
  • 375 g Tomaten Ketchup
  • 250 ml Apfelsaft
  • 80 ml Apfelessig
  • 20 g Melasse
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 TL Selleriesalz
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 EL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Anleitungen
 

In der Küche

  • Die Vorarbeit für das Pulled Pork beginnt schon am Vortag.
    Als Erstes wird kontrolliert, ob im Schweinenacken noch Knochenstückchen zu spüren sind. Dazu fährt man mit der Hand über das Fleisch und sollte ein Stück Knochen zu spüren sein, wird dieses entfernt. 
  • Anschließend das Fleisch rundum dünn mit Yellow Mustard einreiben. Dieser bringt Geschmack und zudem hält der Rub besser.
    Als Rub kam dieses Mal Magic Dust zu Einsatz.
  • Nachdem der Rub rundum aufgetragen ist, wird das Fleisch vakuumiert und kommt für 12-24 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank. Falls kein Vakuumiergerät vorhanden ist, das Fleisch in Frischhaltefolie einwickeln.
  • Den Coleslaw macht man am besten auch schon am Vortag.
    Dafür den Weißkohl und Radicchio in feine Streifen schneiden.
    Karotten waschen, schälen und ich feine kleine Stifte schneiden.
    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
    Radieschen in Scheiben schneiden und alles in eine Schüssel geben.
  • Nun das Dressing anrühren. Dafür die Mayonnaise in eine andere kleine Schüssel geben. Limettensaft, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzugeben.  Alles gründlich mit einem Schneebesen vermischen, zum Salat geben und alles gründlich vermengen.
    Mindestens 2 Stunden ziehen lassen, am besten über Nacht. Ca. eine ½ Stunde bevor er gegessen wird aus der Kühlung nehmen und nochmals gründlich vermengen.
  • Als Letztes wird die Jalapeno BBQ Sauce vorbereitet.
    Dafür den Ketchup, Melasse, Koriander, Selleriesalz, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, schwarzen Pfeffer, braunen Zucker, Apfelsaft, Apfelessig und eine fein gehackte Jalapeno in einen Topf geben und alles vermischen.
    Topf auf dem Herd zum Kochen bringen, anschließend die Hitze reduzieren und ca. 25-30 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wer es nicht ganz so scharf möchte, sollte die Kerne von der Jalapeno beim Schneiden entfernen.
  • In der Zwischenzeit eine Glasflasche oder einen anderen Glasbehälter sterilisieren. Einfach mit kochendem Wasser befüllen, ebenso den Deckel. Für die Zeit, in der die BBQ Sauce köchelt, das heiße Wasser drin lassen, so sterben Keime ab.
  • Anschließend die Jalapeno BBQ Sauce in die Flasche füllen, Deckel verschließen, abkühlen lassen und mindesten 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Die BBQ Sauce hält sich ca. 2 Wochen.
    Weiter geht es am nächsten Tag.

Am Grillplatz

  • Den Schweinenacken ca. 30 Minuten, bevor es an den Pellet Smoker geht, aus der Kühlung nehmen.
    Den Broil King Crown Pellet Smoker auf eine Temperatur von 135°C einstellen. Natürlich geht auch ein anderer Pellet Smoker, Kamado, Gasgrill oder was Ihr sonst für Grills habt. Wichtig ist, dass er ein Deckel hat.
  • Dieses Mal kam die Griller’s Select Mischung (Pellets) von Broil King zum Einsatz. Darin sind Ahorn, Eiche und Kirsche zusammengemischt. So bekommt das Fleisch einen Hauch von Süße.
  • Sobald der Pellet Grill die eingestellte Temperatur erreicht hat, kommt der Schweinenacken auf den Rost. In die dickste Stelle des Fleisches kommt ein Kerntemperaturfühler. 
  • Jetzt bleibt der Nacken für ca. 3 Stunden auf dem Pellet Smoker, bis er eine Kerntemperatur von 72°C erreicht hat.
    Dann kommt das Butcher Paper zum Einsatz. Dies großzügig doppelt ausrollen und eine Art Schiffchen machen und den Nacken drauflegen.
    Anschließend die Jalapeno BBQ Sauce auftragen und mit einem Pinsel verteilen. Am Schluss noch einen kleinen Schluck Apfelsaft auf den Nacken geben und stramm mit dem Butcher Paper einwickeln. Darauf achten, dass die Ecken gut umgeschlagen sind. 
    Das Nackenpäckchen zurück auf den Pellet Smoker legen, nochmals den Kerntemperaturfühler einstecken und die Temperatur vom Pellet Grill auf 160°C erhöhen. So bleibt der Nacken nun für ca. weitere 3 Stunden auf dem Pellet Smoker bis der Nacken eine Kerntemperatur von 92°C erreicht hat.
  • Nun den Nacken im Butcher Paper in eine Styroporbox oder Kühlhaltebox legen und für mindestens 1 Stunde entspannen lassen.
  • Nachdem der Nacken sich entspannt hat, geht es ans Auspacken. Aufpassen, der Nacken ist verdammt heiß. Am besten den Nacken in eine Schale legen und den Sud aus dem Butcher Paper ebenfalls in die Schale kippen.
    Nun wird ge’pulled. Einfach mit 2 Gabeln das Fleisch auseinander zupfen. Anschließend kommt noch die Jalaneo BBQ Sauce, je nach Belieben, über das Fleisch und wird gut vermengt.
  • Jetzt noch fix die Brötchen aufschneiden, Pulled Pork drauf und als Topping klassisch den selbstgemachten Texas Coleslaw.
  • Fertig sind die leckeren Pulled Pork Texas Style Burger und das in einer Bruchzeit der klassischen Zubereitungszeit.
Keyword Coleslaw, Jalapeno BBQ Sauce, Pulled Pork





Amazon Affiliate links:
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Spicebar Rote Paprika Edelsüß » https://amzn.to/3psj5wo*
Spicebar Knoblauchgranulat » https://amzn.to/3GLozKn*
Spicebar Magic Dust » https://amzn.to/3VjvWj0*
Murray River Salt » https://amzn.to/3Cu2Q9u*
French’s Classic Yellow Mustard » https://amzn.to/38uTKLI*
Broil King Lederhandschuhe » https://amzn.to/3FNz0LT*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Broil King Pulled Pork Gabeln » https://amzn.to/3b41YKi*
Broil King Marinier-Set » https://amzn.to/2LRVdTd*
Pink Butcher Paper » https://amzn.to/2LFobmX *
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Caso VC10 Vakuumiergerät » https://amzn.to/2JtL7nJ *
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Pulled Pork
  • Texas Coleslaw
  • Jalapeno BBQ Sauce
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Ein Kommentar

  • Donni

    5 Sterne
    Am WE nachgemacht, war sehr sehr lecker. Bei mir dauerrte es 6:15h

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




drei × fünf =

x

Passwort vergessen