Marinierte Koteletts griechische Art

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_6925-Bearbeitet-Bearbeitet
  • DSC_6785-Bearbeitet
  • DSC_6819-Bearbeitet
  • DSC_6824-Bearbeitet
  • DSC_6838-Bearbeitet
  • DSC_6853-Bearbeitet
  • DSC_6895-Bearbeitet
  • DSC_6904-Bearbeitet
  • DSC_6910-Bearbeitet
  • DSC_6922-Bearbeitet
  • DSC_6925-Bearbeitet-Bearbeitet Kopie
  • 2Menge
  • -2Portionen+
  • 5 mVorbereitungszeit
  • 30 mKochzeit
  • 35 mFertig in
Rezept drucken

Werbung

Wir hatten mal wieder Lust auf ein paar simple Koteletts.
Bei meinem Fleischer des Vertrauens habe ich mir schöne kapitale Koteletts schneiden lassen. Es soll ja schließlich auch was dran sein am Knochen.

Diese wurden dann in einer Marinade ein paar Stunden eingelegt, bevor sie auf den Grill landeten.

Wie ich die marinierten Koteletts griechische Art zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

ANZEIGE
*Das Angebot ist zeitlich begren

In der Küche

Als Erstes wird die Marinade für die Koteletts zubereitet.
Dafür das Olivenöl, Zitronensaft, Rotweinessig, Oregano, schwarzer Pfeffer, gehackte Knoblauchzehen und den Abrieb der Zitrone* in eine kleine Schale  geben und alles gründlich miteinander verquirlen.

Koteletts in einen Behälter oder Zip Beutel* legen und die Marinade über dem Fleisch verteilen. Fleisch gründlich darin wenden und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank marinieren.

Am Grillplatz

Für das Grillen der Koteletts brauchen wir zuerst eine hohe direkte Hitze von min. 270°C. Anschließend kommen die Koteletts in den indirekten Bereich.
Dafür werden z. B. bei einem 4-Brenner Gasgrill die beiden linken Brenner eingeschaltet und die beiden rechten bleiben aus. So haben wir links den direkten- und rechts den indirekten Bereich.
Natürlich könnt Ihr das auf jedem anderen Grill mit direktem/indirektem Setup nachgrillen.

Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, kommen die Koteletts auf den Rost in die direkte Hitzezone.
Dazu nutze ich wie immer die 10 / 14 Uhr Methode.
Zuerst wird das Fleisch auf die 10 Uhr Position gelegt, ca. 90 Sekunden später das Fleisch um 45° auf die 14 Uhr Position drehen. Nach weiteren 90 Sekunden wenden und nach dem gleichen Muster scharf angrillen. So bekommt das Fleisch tolle Röstaromen und ein schönes Branding. 

Anschließend die Brenner auf die kleinste Stufe stellen. Die Koteletts an den rechten Rand in den indirekten Bereich des Ablagerost legen und ein Kerntemperaturfühler hineinstecken. Wenn die Koteletts gleich dick sind, reicht im Prinzip ein Fühler aus.
So bleiben die Koteletts nun liegen bis sie eine Kerntemperatur von 58-63°C erreicht haben. Ich bevorzuge 58°C, so sind sie noch rosa.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Wenn die Koteletts die Kerntemperatur erreicht haben, vom Grill nehmen und 5 Minuten auf einem Schneidebrett ruhen lassen.

Die Koteletts haben einen phantastischen Geschmack durch die Marinade bekommen, sind auf den Punkt gegart und schön saftig. So sollen sie schmecken.
Dazu passt z. B. ein frischer grüner Salat, Kartoffelsalat oder wie in meinem Fall ein Nudelsalat.

Marinierte Koteletts griechische Art

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Marinieren 4 Stunden
Gesamtzeit 4 Stunden 35 Minuten
Gericht Abendessen, Hauptgericht
Portionen 2 Stück

Zutaten
  

  • 2 Stielkotelett (2-3 cm dick)
  • 120 ml Olivenöl (nativ)
  • 100 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 20 ml Rotweinessig
  • 2 TL Zitronenschale
  • 4 TL Oregano (getrocknet)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Anleitungen
 

In der Küche

  • Als Erstes wird die Marinade für die Koteletts zubereitet.
    Dafür das Olivenöl, Zitronensaft, Rotweinessig, Oregano, schwarzer Pfeffer, gehackte Knoblauchzehen und den Abrieb der Zitrone in eine kleine Schale  geben und alles gründlich miteinander verquirlen.
  • Koteletts in einen Behälter oder Zip Beutel legen und die Marinade über dem Fleisch verteilen. Fleisch gründlich darin wenden und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank marinieren.

Am Grillplatz

  • Für das Grillen der Koteletts brauchen wir zuerst eine hohe direkte Hitze von min. 270°C. Anschließend kommen die Koteletts in den indirekten Bereich.
    Dafür werden z. B. bei einem 4-Brenner Gasgrill die beiden linken Brenner eingeschaltet und die beiden rechten bleiben aus. So haben wir links den direkten- und rechts den indirekten Bereich.
    Natürlich könnt Ihr das auf jedem anderen Grill mit direktem/indirektem Setup nachgrillen.
  • Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, kommen die Koteletts auf den Rost in die direkte Hitzezone.
    Dazu nutze ich wie immer die 10 / 14 Uhr Methode.
    Zuerst wird das Fleisch auf die 10 Uhr Position gelegt, ca. 90 Sekunden später das Fleisch um 45° auf die 14 Uhr Position drehen. Nach weiteren 90 Sekunden wenden und nach dem gleichen Muster scharf angrillen. So bekommt das Fleisch tolle Röstaromen und ein schönes Branding. 
  • Anschließend die Brenner auf die kleinste Stufe stellen. Die Koteletts an den rechten Rand in den indirekten Bereich des Ablagerost legen und ein Kerntemperaturfühler hineinstecken. Wenn die Koteletts gleich dick sind, reicht im Prinzip ein Fühler aus.
    So bleiben die Koteletts nun liegen bis sie eine Kerntemperatur von 58-63°C erreicht haben. Ich bevorzuge 58°C, so sind sie noch rosa.
  • Wenn die Koteletts die Kerntemperatur erreicht haben, vom Grill nehmen und 5 Minuten auf einem Schneidebrett ruhen lassen.
Keyword Griechisch, Kotelett, Mariniert, Schweinekotelett





Amazon Affiliate links:
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Microplane Reibe » https://amzn.to/2q4sWxM*
Broil King Lederhandschuhe » https://amzn.to/3FNz0LT*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Caso VC10 Vakuumiergerät » https://amzn.to/2JtL7nJ *
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *
Burger Buns Form » https://amzn.to/2Xve7z2 *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




4 × zwei =

x

Passwort vergessen