Grillkartoffeln

( 4.7 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_0601-Bearbeitet Kopie
  • DSC_0589-Bearbeitet
  • DSC_8158-Bearbeitet
  • DSC_8161-Bearbeitet
  • DSC_8164-Bearbeitet
  • DSC_8167-Bearbeitet
  • DSC_8170-Bearbeitet
  • DSC_8171-Bearbeitet
  • DSC_8172-Bearbeitet
  • DSC_0601-Bearbeitet
  • 4Menge
  • 5 mVorbereitungszeit
  • 1:05 hKochzeit
  • 1:10 hFertig in
Rezept drucken

Werbung

Vor kurzem gab es gegrillte Schweinesteaks Gorgonzola und als Beilage den Grillklassiker, die Grillkartoffel.

Einfach in der Zubereitung und am Ende verfeinert mit einer Flocke Salzbutter oder Sour Cream – einfach lecker.

Wie ich die Grillkartoffeln zubereite, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Die Schalen der Kartoffeln gut waschen. Am besten mit einer Bürste und dann gut abtrocknen.
Alufolie doppelt auslegen und in die Mitte der Folie eine Kartoffel legen.
Diese nun mit Olivenöl beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen.
Am Ende die Kartoffel fest mit der Alufolie verschließen.Das waren schon die Vorbereitungen.

Spicebar Whisky Pfeffer, trocken, Malabar-Pfeffer eingelegt in Single Malt Whisky (1 x 70g)

Preis: 8,90 € (127,14 € / kg)

2 gebraucht & neu ab 8,90 € (127,14 € / kg)

*Affiliate-Link


Am Grillplatz 

Meinen Gasgrill habe ich auf ein direktes– und indirektes Setup bei ca.175°C eingeregelt.
Dafür habe ich die zwei linken Brenner eingeschaltet und die beiden rechten ausgelassen.

Die Kartoffeln kommen nun auf den indirekten Bereich. Nach ca. 30 Minuten die Kartoffeln umdrehen, so dass nun die andere Seite näher an der Hitze liegt. Damit erreicht man, dass die Kartoffeln gleichmäßig garen. 
Nach weiteren 30 Minuten kann man mit einem Einstechthermometer* prüfen, ob die Kartoffeln schon fertig sind. Wenn eine Kerntemperatur von 100°C erreicht ist, sind sie perfekt.

Nun die Kartoffeln am besten mit einer Grillzange von der Alufolie befreien und anschließend auf den direkten Bereich des Grills legen. Jede Seite ca. 2 Minuten grillen, so dass die Haut schöne Röstaromen bekommt.

*Affiliate-Link

Anschließend vom Grill nehmen. Vor dem Servieren in der Mitte einschneiden und eine Flocke Salzbutter oder einen Klecks Sour Cream draufpacken.
Das Rezept für meine Sour Cream findet Ihr hier.

So esse ich meine Grillkartoffeln am liebsten – einfach und lecker.



Amazon Affiliate links:
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*
Spicebar Whisky Pfeffer » https://amzn.to/35NBc4i*
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Broil King Beistelltischthermometer » https://amzn.to/3lhwWC5*
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Ein Kommentar

  • Jessi

    Danke für das leckere Rezept ?
    LG
    Jessi

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 3 =

x

Passwort vergessen