Smoked Iberico Karree

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_4095-Bearbeitet
  • DSC_4012-Bearbeitet
  • DSC_4014-Bearbeitet
  • DSC_4015-Bearbeitet
  • DSC_4078-Bearbeitet
  • DSC_3841-Bearbeitet
  • DSC_3883-Bearbeitet
  • DSC_3904-Bearbeitet
  • DSC_3930-Bearbeitet
  • DSC_3966-Bearbeitet
  • DSC_3988-Bearbeitet
  • DSC_4002-Bearbeitet
  • DSC_4007-Bearbeitet
  • DSC_4008-Bearbeitet
  • DSC_4036-Bearbeitet
  • DSC_4023-Bearbeitet
  • DSC_4028-Bearbeitet
  • DSC_4052-Bearbeitet
  • DSC_4079-Bearbeitet
  • DSC_4082-Bearbeitet
  • DSC_4084-Bearbeitet
  • DSC_4087-Bearbeitet
  • DSC_4094-Bearbeitet
  • DSC_4095-Bearbeitet Kopie
  • -6Portionen+
  • 10 mVorbereitungszeit
  • 1:15 hKochzeit
  • 1:25 hFertig in
Rezept drucken
Werbung

Es war an der Zeit endlich den neuen Monolith Classic PRO 2.0 einzuweihen.
Zur Prämiere gab ein tolles Iberico Karree mit gegrilltem grünen Spargel und einer gerösteten Knoblauchbutter.

Das Fleisch wurde bei niedriger Temperatur mit Apfelholz Pellets gesmoked und auf den Punkt gezogen.
Währenddessen der Knoblauch auf dem Keramikgrill geröstet und der Spargel gegrillt wurde.

Wie ich das Ganze zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Etwa 2 Stunden bevor man den Grill anwirft, die Salzbutter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich werden kann. 

Anzeige



Als Erstes wird das Karree zurecht getrimmt. Dabei wird ein wenig die Fettschicht abgeschnitten.
Anschließend das Karree rundum dünn mit Hot Sauce einreiben. Damit haftet der Rub besser.
Zum Schluss das Fleisch mit der Süßen Flugwutz würzen. Dadurch bekommt das Fleisch eine leicht süße Note.
Das Rezept für die Süße Flugwutz findet ihr hier. Falls Ihr keine Lust habt es nachzumischen, nehmt einfach den Rub, den Ihr bevorzugt.
In die dickste Stelle vom Fleisch kommt noch eine MEATER Nadel*, um die Kerntemperatur zu überwachen.

Am Grillplatz

Für dieses Rezept kam der neue Monolith Classic PRO 2.0 zum ersten Mal zum Einsatz.
Zu Beginn wird der Kohlekorb mit der Monolith Holzkohle gefüllt. Gezündet wird die Kohle innerhalb kürzester Zeit mit dem Monolith Mono Lighter.
Ein kleines Glutnest reicht aus, da der Grill nur auf 120°C eingeregelt werden soll.
Nachdem die Kohle glüht, die Deflektorsteine – samt Edelstahlschalen – für ein indirektes Setup einsetzen und den Deckel schließen. Das Abluftventil, sowie den Zuluftschieber komplett öffnen, bis das Deckelthermometer ca. 90-100°C anzeigt. Dann den Zuluftschieber und das Abluftventil bis auf ca. 10mm schließen, so dass am Ende der Grill auf ca. 120°C eingeregelt ist.

Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, wird das Fleisch aufgelegt. 
Da das Karree noch eine zarte Rauchnote erhalten soll, wird der Räucherschieber mit Apfelholz Pellets gefüllt und mittels dem Chip-Feeder-System über der Glut platziert.

Jetzt ist es an der Zeit mit der Zubereitung der gerösteten Knoblauchbutter zu beginnen.
Dafür bei einer ganzen Knoblauchknolle den Kopf abschneiden und die Knolle in ein Alufolienschiffchen legen. Ein wenig Olivenöl drüber verteilen und die Alufolie verschließen. Für ca. 30-45 Minuten auf den Grillrost legen, bis die Knolle weich ist.

Petersilie, Salbei und Rosmarin waschen, trocken tupfen, hacken und zu der Butter geben.
Zitronenabrieb* und Saft ebenfalls zugeben, sowie den Senf. Alles gut vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.
Sobald der Knoblauch weich ist, Alufolie öffnen und die Zehen einfach aus der Knolle rausdrücken und in die Butter geben.
Alles gründlich mit einer Gabel vermengen und kalt stellen.

Bei dem Spargel die holzigen Enden abschneiden, waschen, trocknen, dünn mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann auf den Rost legen. Der Spargel braucht ca. 30 Minuten.

Sobald das Karree eine Kerntemperatur von 62°C erreicht hat, vom Grill nehmen und auf einem Schneidebrett ca. 5 Minuten ruhen lassen.
Anschließend zwischen den Knochen runterschneiden und mit der gerösteten Knoblauchbutter und Spargel servieren.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Das Fleisch ist butterzart und hat eine leichte Süße durch den Rub. Das Ganze gepaart mit einer feinen Rauchnote. Einfach ein Leckerbissen.
Noch einen Klecks geröstete Knoblauchbutter darauf geben und schon entfalten sich weitere tolle Aromen über dem Fleisch.
Der Spargel ist schön weich. Dazu gab es noch ein wenig Sauce Hollandaise.



Smoked Iberico Karree

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 6 Portionen

Kochutensilien

  • Apfelholz Pellets

Zutaten
  

Iberico Karree

  • 1,5 kg Iberico Karree
  • 1 TL Hot Sauce
  • 3 EL Süße Flugwutz

Geröstete Knoblauchbutter

  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 125 g Salzbutter
  • ¼ Zitrone Saft und Schale
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Blatt Salbei
  • 1 Zweig Rosmarin
  • ½ EL Dijon Senf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Grüner Spargel

  • 1 Bund Grüner Spargel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

In der Küche

  • Etwa 2 Stunden bevor man den Grill anwirft, die Salzbutter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich werden kann. 
  • Als Erstes wird das Karree zurecht getrimmt. Dabei wird ein wenig die Fettschicht abgeschnitten.
    Anschließend das Karree rundum dünn mit Hot Sauce einreiben. Damit haftet der Rub besser.
    Zum Schluss das Fleisch mit der Süßen Flugwutz würzen. Dadurch bekommt das Fleisch eine leicht süße Note.
    Das Rezept für die Süße Flugwutz findet ihr hier. Falls Ihr keine Lust habt es nachzumischen, nehmt einfach den Rub, den Ihr bevorzugt.
    In die dickste Stelle vom Fleisch kommt noch eine MEATER Nadel, um die Kerntemperatur zu überwachen.

Am Grillplatz

  • Für dieses Rezept kam der neue Monolith Classic PRO 2.0 zum ersten Mal zum Einsatz.
    Zu Beginn wird der Kohlekorb mit der Monolith Holzkohle gefüllt. Gezündet wird die Kohle innerhalb kürzester Zeit mit dem Monolith Mono Lighter.
    Ein kleines Glutnest reicht aus, da der Grill nur auf 120°C eingeregelt werden soll.
    Nachdem die Kohle glüht, die Deflektorsteine – samt Edelstahlschalen – für ein indirektes Setup einsetzen und den Deckel schließen. Das Abluftventil, sowie den Zuluftschieber komplett öffnen, bis das Deckelthermometer ca. 90-100°C anzeigt. Dann den Zuluftschieber und das Abluftventil bis auf ca. 10mm schließen, so dass am Ende der Grill auf ca. 120°C eingeregelt ist.
  • Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, wird das Fleisch aufgelegt. 
    Da das Karree noch eine zarte Rauchnote erhalten soll, wird der Räucherschieber mit Apfelholz Pellets gefüllt und mittels dem Chip-Feeder-System über der Glut platziert.
  • Jetzt ist es an der Zeit mit der Zubereitung der gerösteten Knoblauchbutter zu beginnen.
    Dafür bei einer ganzen Knoblauchknolle den Kopf abschneiden und die Knolle in ein Alufolienschiffchen legen. Ein wenig Olivenöl drüber verteilen und die Alufolie verschließen. Für ca. 30-45 Minuten auf den Grillrost legen, bis die Knolle weich ist.
  • Petersilie, Salbei und Rosmarin waschen, trocken tupfen, hacken und zu der Butter geben.
    Zitronenabrieb und Saft ebenfalls zugeben, sowie den Senf. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Sobald der Knoblauch weich ist, Alufolie öffnen und die Zehen einfach aus der Knolle rausdrücken und in die Butter geben.
    Alles gründlich mit einer Gabel vermengen und kalt stellen.
  • Bei dem Spargel die holzigen Enden abschneiden, waschen, trocknen, dünn mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann auf den Rost legen. Der Spargel braucht ca. 30 Minuten.
  • Sobald das Karree eine Kerntemperatur von 62°C erreicht hat, vom Grill nehmen und auf einem Schneidebrett ca. 5 Minuten ruhen lassen.
    Anschließend zwischen den Knochen runterschneiden und mit der gerösteten Knoblauchbutter und Spargel servieren.
Keyword Crown, Geröstete Knoblauchbutter, Grüner Spargel, Iberico, Karree





Amazon Affiliate links:
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*
Spicebar Whisky Pfeffer » https://amzn.to/35NBc4i*
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Spicebar Rote Paprika Edelsüß » https://amzn.to/3psj5wo*
Spicebar Birdseye Chili » https://amzn.to/3cpENyS*
Spicebar Hello Mediterraneo » https://amzn.to/3rvUF6u*
Spicebar Knoblauchgranulat » https://amzn.to/3GLozKn*
Spicebar Wilder Thymian » https://amzn.to/3DfMY9N*
Royal Spice Magic Dust » https://amzn.to/3Mr7LxM*
Murray River Salt » https://amzn.to/3Cu2Q9u*
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Microplane Reibe » https://amzn.to/2q4sWxM*
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Iberico Karree
  • Geröstete Knoblauchbutter
  • Grüner Spargel
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




11 − 10 =

x

Passwort vergessen