Schweizer Putenrollbraten mit BBQ Pesto

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_5963-Bearbeitet
  • DSC_5922-Bearbeitet
  • DSC_5923-Bearbeitet
  • DSC_5929-Bearbeitet
  • DSC_5931-Bearbeitet
  • DSC_5935-Bearbeitet
  • DSC_5936-Bearbeitet
  • DSC_5946-Bearbeitet-Bearbeitet
  • DSC_5958-Bearbeitet
  • DSC_5959-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 30 mVorbereitungszeit
  • 1:15 hKochzeit
  • 1:45 hFertig in
Rezept drucken

Endlich habe ich Zeit gefunden an meinem Broil King Gasgrill die Rotisserie samt Heckbrenner einzuweihen.

Zur Einweihung gab es einen leckeren Schweizer Putenrollbraten mit BBQ Pesto.

Wie ich den Rollbraten zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Als erstes bereite ich das BBQ Pesto zu. Dieses kommt später in den Putenrollbraten. Das Pesto könnt Ihr auch schon einen Tag vorher zubereiten, dann schmeckt es noch intensiver.

In einem Topf mit 100ml Wasser die Tomaten kurz aufkochen. Danach den Topf vom Herd nehmen und die Tomaten in dem Topf abkühlen lassen (ca. 20 Minuten). Anschließend die Tomaten in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Knoblauch und Petersilie klein hacken.

Die abgekühlten Tomaten, Petersilie, Knoblauch, Parmesan, Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Zucker und das Olivenöl mit einem Mixer pürieren.

Bis zur Verwendung kalt stellen.

Nun die Putenbrust parieren, d. h. das Fett und die Haut entfernen. Anschließend die Putenbrust der Länge nach einschneiden, damit man es aufklappen kann. Dann jeweils oben und unten nochmals einschneiden, damit es noch weiter aufklappbar ist.

Da ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, damit man es nicht durchschneidet. Also das Ganze am besten vorsichtig angehen.

Anschließend wird das BBQ Pesto in der aufgeklappten Putenbrust verteilt. Die Menge reicht für eine Putenbrust.

Dann eine Lage Kochschinken, darüber eine Lage Käse, wieder eine Lage Kochschinken und zum Abschluss weil es so schön ist, noch eine Lage Käse.

Jetzt wird die Putenbrust der Länge nach mit ein wenig Zug aufgerollt und mit Metzgergarn geschnürt.

Von außen noch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Fertig ist der Rollbraten.

Am Grillplatz

Ich habe meinen Broil King Gasgrill auf ein indirektes Setup bei ca. 200°C vorbereitet. D.h. linker und rechter Brenner eingeschaltet. So erreiche ich zwischen den Brennern einen indirekten Bereich.

Nun wird der Rollbraten auf die Rotisserie gesteckt und ab auf den Grill, damit das fröhliche Drehen beginnen kann.

Unter den Rollbraten stelle ich noch eine Auffangform, damit der Grill nicht so verschmutzt, zudem kann man später den rausgelaufenen Käse naschen.

Zuvor stecke ich noch einen Temperaturfühler des MEATER Block* in den Rollbraten. Das ist der Vorteil des MEATER Thermometers, es ist kabellos und somit perfekt geeignet für die Rotisserie.

Nach einer halben Stunde habe ich dann den Heckbrenner zugeschaltet, damit ich mehr Röstaromen am Ende habe.

Falls Ihr keinen Heckbrenner habt, kein Problem, dies geht auch ohne. Selbst ohne Rostisserie könnt Ihr den Rollbraten in einem Bratenkorb indirekt Grillen.

Nach ca. 75 Minuten war die gewünschte Kerntemperatur von 74°C erreicht.

Die Kombination von dem BBQ Pesto, Schinken, Käse und der Putenbrust ist der Hammer.

Das müsst Ihr unbedingt mal nachmachen, es wird euch schmecken, davon bin ich überzeugt.



Amazon Affiliate links:
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
GrillEye Pro WLAN Thermometer » https://amzn.to/2XvfUnY *
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zutatenliste für das BBQ Pesto
  • Zutatenliste für den Rollbraten
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (2)

  • Sebastian

    Hab mir das Rezept ausgedruckt, werde ich am Freitag nachmachen!

    Was ist denn dies für ein Hammer Geiler Grill?

    • Sascha

      Viel Spaß beim nachmachen. Berichte mal wie es geschmeckt hat.

      Ja, der Grill ist mega Klasse. Dies ist ein Broil King Imperial 690 XL Black. Macht richtig Spaß das Sportgerät 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =

x

Passwort vergessen