Schweinefilet auf der Holzplanke

( 4.7 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_5579-Bearbeitet
  • DSC_5562-Bearbeitet
  • DSC_5568-Bearbeitet
  • DSC_5570-Bearbeitet
  • DSC_5571-Bearbeitet
  • DSC_5574-Bearbeitet
  • DSC_5575-Bearbeitet
  • DSC_5576-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 15 mVorbereitungszeit
  • 40 mKochzeit
  • 55 mFertig in
Rezept drucken

Vor einiger Zeit sind mir zufällig wieder meine Räucherbretter in die Hand gefallen als ich eigentlich was anderes in meinem Grillregal gesucht habe.
Da war der Gedanke geweckt, mal wieder was auf dem Räucherbrett zu machen.

Rausgekommen ist dann das Schweinefilet auf der Holzplanke mit einer Mango-Curry-Sauce.

Wie ich das Ganze gemacht habe, könnt Ihr wie immer hier nachlesen…

Vorbereitung

Als Erstes das Räucherbrett aus Zedernholz mindestens 3 Stunden in Wasser einweichen. Da Holz bekanntlich im Wasser oben schwimmt, einen Teller auf das Brett legen, damit es komplett mit Wasser bedeckt ist.

In der Küche

Zuerst das Schweinefilet parieren, d. h. das Fett und die Haut entfernen. Das geht am besten mit einem Ausbeinmesser.
Nun das Currypulver, Thymian, Salz und den Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermischen.
Das Schweinefilet rundherum dünn mit Olivenöl bestreichen.
Anschließend die Gewürzmischung rundherum drüber streuen.
Das fertig gewürzte Schweinefilet nun bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit bereite ich die Mango-Curry-Sauce zu.
Dafür die Mango schälen, Kern entfernen, grob zerkleinern und mit dem Knoblauch, Currypulver, Limettensaft, Sesamöl, Salz und den Tabasco in einem Mixer pürieren.
Falls die Sauce zu dickflüssig ist, einen schluck Wasser hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Am Grillplatz

Den Monolith* habe ich auf direkte (auf ca. 250°C)  und indirekte Hitze konfiguriert. D. h. auf der einen Seite kommt die Hitze direkt. Auf diese Seite kommt nun das Räucherbrett*, Deckel schließen. 
Nach ca. 10 Minuten hört man schon das Brett leicht knacken, es fängt an zu rauchen und wird schwarz. Dies ist der Zeitpunkt das Brett zu wenden und wieder auf den direkten Bereich zu legen.

Nun kommt das Schweinefilet auf das Brett und wird vorher mit einem Kerntemperaturfühler bestückt. Ich nehme dafür den Meater Block*, ein WLAN Thermometer. Aber jedes andere erfüllt wie immer auch seinen Zweck.
Das Schweinefilet bleibt nun für 10 Minuten auf der Planke liegen. Falls das Brett Feuer fängt, nicht gleich den Gartenschlauch holen, einfach mit einer Wassersprühflasche löschen 😉

Nach den 10 Minuten das Brett in den indirekten Bereich ziehen, Deckel schließen und 10 Minuten warten.
Nun das Filet auf dem Brett wenden und auf die Kerntemperatur von 60°C ziehen lassen. Dies dauert ca. weitere 10-15 Minuten.

Anschließend das Schweinefilet vom Grill nehmen und auf einen Brett 5 Minuten ruhen lassen.
Das Fleisch in daumendicke Scheiben schneiden und mit frisch gehacktem Koriander und der Mango-Curry-Sauce servieren.

Dazu passt hervorragend ein gegrillter Maiskolben und ein frischer grüner Salat.

Das Ganze schmeckt richtig lecker und hat einen leichten rauchigen Geschmack. Es wird perfekt abgerundet mit der fruchtigen Mango-Sauce.

Falls es Euch gefällt, macht es nach.



Amazon Affiliate links:
Monolith Classic Pro 1.0 in rot » https://amzn.to/2RIFrss *
Looftlighter » https://amzn.to/2YEM7u6 *
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Räucherbrett aus Zedernholz » https://amzn.to/2LeuHjK*
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
GrillEye Pro WLAN Thermometer » https://amzn.to/2XvfUnY *
Maverick ET-733 Wireless Thermometer » https://amzn.to/2XaBldu *
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutatenliste für das Schweinefilet auf der Holzblanke

  • Für das Schweinefilet
  • Für die Mango-Curry-Sauce
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (2)

  • Schwenker

    Hallo,
    das Rezept klingt toll finde ich! Wird das Schwein bei 30 – 40 Minuten auch wirklich gut? Schwein neigt ja manchmal dazu, etwas trocken zu werden 🙂
    Viele liebe Grüße!

    • Sascha

      Vielen Dank ??
      Solange man die Kerntemperatur im Auge behält, wird es nicht trocken.
      Siehe Anschnittbild, dass Fleisch ist noch zart Rosa 🙂
      Viele Grüße
      Sascha

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 + 1 =

x

Passwort vergessen