Salty BBQ Wheel

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_6204-Bearbeitet
  • DSC_6173-Bearbeitet
  • DSC_6174-Bearbeitet
  • DSC_6182-Bearbeitet
  • DSC_6183-Bearbeitet
  • DSC_6187-Bearbeitet
  • DSC_6189-Bearbeitet
  • DSC_6190-Bearbeitet
  • DSC_6192-Bearbeitet
  • 9Menge
  • 1:15 hVorbereitungszeit
  • 30 mKochzeit
  • 1:45 hFertig in
Rezept drucken

Viele essen gerne zu einem gegrilltem Steak oder Würstchen ein Baguette oder Brötchen. Wir natürlich auch.
Warum also nicht einfach mal die Brötchen für die nächste Grillparty selbst auf dem Grill backen?

Bei uns gibt es dann meist das Salty BBQ Wheel aus der gusseisernen Petromax Pfanne vom Grill.

Wie ich das Salty BBQ Wheel gemacht habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Lauwarme Milch, Hefe und weiche Butter in eine Schüssel geben und kurz vermischen.
Mehl, Salz, Zucker, Ei und Öl hinzufügen und alles gut verkneten.
Den Teig in eine geölte Schüssel umfüllen und ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Danach in 9 Teile teilen, Kugeln formen und in die geölte Petromax fp30h* 1 legen.
Nun das Wheel mit geschmolzener Butter bestreichen*.

Das war es in der Küche.

Am Grillplatz

Hier kommt wieder mein Monolith Classic* Keramikgrill zum Einsatz, da dieser die Eigenschaften eines Steinbackofens hat.
Der Keramikgrill wird auf eine indirekte Hitze bei 180°C eingeregelt.
Indirekt bedeutet, unten wird ein Deflektorstein reingelegt, damit die Hitze seitlich hochsteigt. Ihr könnt natürlich auch jeden anderen Grill benutzen, Hauptsache der Grill hat einen Deckel und indirekte Hitze.

Nun kommt die Petromax Pfanne für ca. 30 Minuten auf den Grill bis die Brötchen goldbraun gebacken sind.
Nach dem Backen, die noch warmen Brötchen nochmals mit geschmolzener Butter bestreichen und mit groben Salzflocken betreuen. Dazu nehme ich gerne Flor de Sal von der Spicebar*.

Am besten schmeckt das Salty BBQ Wheel, wenn es noch warm serviert wird. Aber selbst abgekühlt schmecken die Brötchen noch lecker.

Geschmacklich einfach eine tolle Beilage und sieht zudem noch schick aus, gerade wenn man sie in der warmen Pfanne serviert.

Wenn Ihr wollt, macht es mal nach und lasst mich wissen wie es geschmeckt hat.



Amazon Affiliate links:
Monolith Classic Pro 1.0 in rot » https://amzn.to/2RIFrss *
Looftlighter » https://amzn.to/2YEM7u6 *
Petromax Pfanne fp30h » https://amzn.to/2mGq34r*
Petromax Feuertop Untersetzer » https://amzn.to/2JXO2Ut*
Petromax Deckelheber » https://amzn.to/2JkCX0W *
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Teigmatte » https://amzn.to/2YsTjd2 *
Teigkarte » https://amzn.to/2NKbyqe*
Pinsel aus Silikon » https://amzn.to/2ZfhOhf*
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

1 Das Produkt wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt

Zutatenliste

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (2)

  • Torsten

    Heute nachgemacht 🙂
    Lecker lecker lecker kann ich da nur sagen. Die Family war begeistert.
    Hatte keine Gusspfanne gehabt, hatte dann eine runde Backform genommen. Klappte wunderbar 🙂
    bye
    Torsten

    • Sascha

      Hallo Torsten,
      freut mich, dass die Familie begeistert war 🙂
      Manchmal muss man beim Grillen improvisieren, dass Endergebnis zählt 😉

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig − 7 =

x

Passwort vergessen