Pfifferling Burger

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_4768-Bearbeitet-Bearbeitet
  • DSC_4758-Bearbeitet
  • DSC_4759-Bearbeitet
  • DSC_6985-Bearbeitet
  • DSC_6991-Bearbeitet
  • DSC_6993-Bearbeitet
  • DSC_6994-Bearbeitet
  • DSC_6997-Bearbeitet
  • DSC_7000-Bearbeitet
  • DSC_7003-Bearbeitet
  • DSC_7008-Bearbeitet
  • DSC_7094-Bearbeitet
  • DSC_7108-Bearbeitet
  • DSC_7115-Bearbeitet
  • DSC_7116-Bearbeitet
  • DSC_7122-Bearbeitet
  • DSC_4768-Bearbeitet-Bearbeitet Kopie
  • 2Menge
  • 10 mVorbereitungszeit
  • 20 mKochzeit
  • 30 mFertig in
Rezept drucken
Werbung

Die Pilzsaison fängt ja bekanntlich wieder an. Das feuchtwarme Klima der letzten Zeit, lässt sie sprießen ohne Ende.
Deshalb machen wir heute einen herbstlichen Pfifferling Burger.

Dafür braucht es gar nicht viel. Ich habe Dry Aged Patties besorgt, da diese besonders lecker schmecken und gut zu Pfifferlingen passen. Selbstverständlich frische Pfifferlinge, ein wenig Frischkäse, Zwiebeln, Salat für die Optik und Provolone Käse, der hält alles zusammen.

Zudem gibt es noch eine selbst gemischte Gewürzmischung für die Pfifferlinge. Wem dies zu viel ist, der kann auch einfach ein fertiges Pilzgewürz nehmen.

Wie ich den Pfifferling Burger zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

Anzeige
*Das Angebot ist zeitlich begrenzt!


In der Küche

Als Erstes wird die Pilzgewürzmischung zubereitet. Dafür alle Zutaten in einen Mixer geben und 3 Sekunden mixen und umfüllen. Alternativ kann man auch einen Mörser* nehmen. 
Als nächstes die Pfifferlinge im kalten Wasser putzen und anschließend auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Zwiebel in Ringe schneiden.
Salat zupfen und waschen.

Am Grillplatz

Den Grill auf ca. 200°C direkte/indirekte Hitze einregeln.
Sobald der Grill heiß ist, die Zwiebeln in Öl unter kleiner Flamme anbraten. Dies könnt Ihr in einer Pfanne*, z. B. auf dem Seitenbrenner machen, oder wie ich in dem WOK-Einsatz* von Broil King.
Nachdem die Zwiebeln ein wenig angebraten sind, Temperatur erhöhen und die Pfifferlinge zugeben, 1 TL Pilzgewürzmischung zugeben, alles vermengen und braten.
Die Dry Aged Burger-Patties auf dem heißen Rost rundum grillen, damit tolle Röstaromen entstehen. Anschließend in den indirekten Bereich legen.
Sobald die Pfifferlinge gebraten sind, den Frischkäse zugeben und unterheben.
Frischen Provolone Käse über die Pfifferlinge reiben und ebenfalls unterheben und ein wenig frische Petersilie darüber verteilen.
Am Ende noch Cheddar Käse auf die Patties legen und die Buns kurz auf dem Rost anrösten.
Sobald die Patties eine Kerntemperatur* von 56°C haben, diese vom Grill nehmen, dann sind sie noch leicht rosa. Wer sie mehr durch mag, lässt sie ziehen bis 60-63°C.

Anschließend alles vom Grill nehmen und den Burger bauen.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Dafür die Buns innen mit Kräuterfrischkäse bestreichen und auf die Unterseite des Buns ein wenig Salat verteilen. Den Pattie auf den Salat legen, oben drauf die Pfifferlinge, noch ein wenig frisch gehackte Petersilie drüber verteilen und am Ende den Deckel mit dem Kräuterfrischkäse oben drauf. 

Fertig ist der Pfifferling Burger.

Das Fleisch ist mega saftig, innen noch schön rosa und hat einen tollen Geschmack. Die gebratenen Pfifferlinge passen super gut zu dem Dry Aged Pattie und der Kräuterfrischkäse rundet das Ganze perfekt ab.

Wer mal nicht den Standard Burger Essen möchte, sollte diese Variante einmal ausprobieren.

Pfifferling Burger

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Fingerfood, Hauptgericht
Portionen 2 Stück

Kochutensilien

  • Broil King Wokeinsatz oder Gusseiserne Pfanne

Zutaten
  

Burger

  • 2 Dry Aged Patties á 200 g (oder was Ihr mögt)
  • 2 Burger Buns
  • 4 EL Kräuterfrischkäse (für die Buns)
  • 50 g Frischkäse
  • 150 g Pfifferlinge
  • 50 g Provolone Käse (gerieben)
  • 2 Scheiben Cheddar
  • 1-2 TL Pilzgewürz
  • ½ Zwiebel (oder eine kleine)

Pilzgewürz

  • 3 TL Oregano, getrocknet
  • 3 TL Thymian, getrocknet
  • TL Salz, fein
  • TL schwarzer Pfeffer
  • TL Paprika edelsüß
  • TL Majoran, getrocknet
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet (gemahlen)
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 TL Zucker

Anleitungen
 

In der Küche

  • Als Erstes wird die Pilzgewürzmischung zubereitet. Dafür alle Zutaten in einen Mixer geben und 3 Sekunden mixen und umfüllen. Alternativ kann man auch einen Mörser nehmen. 
    Als nächstes die Pfifferlinge im kalten Wasser putzen und anschließend auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
    Zwiebel in Ringe schneiden.
    Salat zupfen und waschen.

Am Grillplat

  • Den Grill auf ca. 200°C direkte/indirekte Hitze einregeln.
    Sobald der Grill heiß ist, die Zwiebeln in Öl unter kleiner Flamme anbraten. Dies könnt Ihr in einer Pfanne, z. B. auf dem Seitenbrenner machen, oder wie ich in dem WOK-Einsatz von Broil King.
    Nachdem die Zwiebeln ein wenig angebraten sind, Temperatur erhöhen und die Pfifferlinge zugeben, 1 TL Pilzgewürzmischung zugeben, alles vermengen und braten.
    Die Dry Aged Burger-Patties auf dem heißen Rost rundum grillen, damit tolle Röstaromen entstehen. Anschließend in den indirekten Bereich legen.
    Sobald die Pfifferlinge gebraten sind, den Frischkäse zugeben und unterheben.
    Frischen Provolone Käse über die Pfifferlinge reiben und ebenfalls unterheben und ein wenig frische Petersilie darüber verteilen.
    Am Ende noch Cheddar Käse auf die Patties legen und die Buns kurz auf dem Rost anrösten.
    Sobald die Patties eine Kerntemperatur von 56°C haben, diese vom Grill nehmen, dann sind sie noch leicht rosa. Wer sie mehr durch mag, lässt sie ziehen bis 60-63°C.
  • Anschließend alles vom Grill nehmen und den Burger bauen.
  • Dafür die Buns innen mit Kräuterfrischkäse bestreichen und auf die Unterseite des Buns ein wenig Salat verteilen. Den Pattie auf den Salat legen, oben drauf die Pfifferlinge, noch ein wenig frisch gehackte Petersilie drüber verteilen und am Ende den Deckel mit dem Kräuterfrischkäse oben drauf. 
    Fertig ist der Pfifferling Burger.
Keyword Bun, Burger, Dry Aged, Patties, Pfifferlinge, Pilze, Pilzgewürz





Amazon Affiliate links:
Petromax Pfanne fp30h » https://amzn.to/2mGq34r*
Petromax Feuertop Untersetzer » https://amzn.to/2JXO2Ut*
Petromax Holzspachtel » https://amzn.to/2nlEECT*
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*
Spicebar Whisky Pfeffer » https://amzn.to/35NBc4i*
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Spicebar Rote Paprika Edelsüß » https://amzn.to/3psj5wo*
Spicebar Birdseye Chili » https://amzn.to/3cpENyS*
Spicebar Knoblauchgranulat » https://amzn.to/3GLozKn*
Spicebar Wilder Thymian » https://amzn.to/3DfMY9N*
Murray River Salt » https://amzn.to/3Cu2Q9u*
Microplane Reibe » https://amzn.to/2q4sWxM*
Broil King Lederhandschuhe » https://amzn.to/3FNz0LT*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Broil King Pfannenwender » https://amzn.to/3i4OWB2*
Broil King Wokeinsatz Imperial/Regal » https://amzn.to/3opW9hJ*
Broil King Einstechthermometer » https://amzn.to/3OGwQ66*
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Burger
  • Pilzgewürz
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

    Warning: Undefined array key 0 in /pages/80/ee/d0016143/home/htdocs/www/amgrillplatz.de/wp-content/themes/inspiry-recipe-press/partials/recipe/single/ingredients-nutrients.php on line 171
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

  • Warning: Undefined array key 0 in /pages/80/ee/d0016143/home/htdocs/www/amgrillplatz.de/wp-content/themes/inspiry-recipe-press/partials/recipe/single/ingredients-nutrients.php on line 171
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

  • Warning: Undefined array key 0 in /pages/80/ee/d0016143/home/htdocs/www/amgrillplatz.de/wp-content/themes/inspiry-recipe-press/partials/recipe/single/ingredients-nutrients.php on line 171
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

  • Warning: Undefined array key 0 in /pages/80/ee/d0016143/home/htdocs/www/amgrillplatz.de/wp-content/themes/inspiry-recipe-press/partials/recipe/single/ingredients-nutrients.php on line 171
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

  • Warning: Undefined array key 0 in /pages/80/ee/d0016143/home/htdocs/www/amgrillplatz.de/wp-content/themes/inspiry-recipe-press/partials/recipe/single/ingredients-nutrients.php on line 171
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

  • Warning: Undefined array key 0 in /pages/80/ee/d0016143/home/htdocs/www/amgrillplatz.de/wp-content/themes/inspiry-recipe-press/partials/recipe/single/ingredients-nutrients.php on line 171
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




5 + zehn =

x

Passwort vergessen