Metaxa Gyros – All in One

( 4.8 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_8225-Bearbeitet Kopie
  • DSC_8204-Bearbeitet
  • DSC_8207-Bearbeitet
  • DSC_8209-Bearbeitet
  • DSC_8223-Bearbeitet
  • DSC_6226-Bearbeitet
  • DSC_6227-Bearbeitet
  • DSC_6228-Bearbeitet
  • DSC_6241-Bearbeitet
  • DSC_6245-Bearbeitet
  • DSC_6246-Bearbeitet
  • DSC_6247-Bearbeitet
  • DSC_6252-Bearbeitet
  • DSC_6255-Bearbeitet
  • DSC_6257-Bearbeitet
  • DSC_6259-Bearbeitet
  • DSC_6261-Bearbeitet
  • DSC_6263-Bearbeitet
  • DSC_6264-Bearbeitet
  • DSC_6267-Bearbeitet
  • DSC_6271-Bearbeitet
  • DSC_6272-Bearbeitet
  • DSC_8229-Bearbeitet
  • DSC_8225-Bearbeitet
  • -6Portionen+
  • 15 mVorbereitungszeit
  • 40 mKochzeit
  • 55 mFertig in
Rezept drucken

Werbung |
So schnell der Frühling mit angenehmen Temperaturen da war, so schnell war er auch wieder weg.
Um die letzten Züge des Winters zu überstehen, hilft gutes Essen.

Daher zeige ich Euch heute ein All in One Gyros in einer Metaxasauce.
Ein richtig leckeres Soul Food für die hoffentlich letzten Wintertage.

Wie ich das All in One Gyros zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Als Erstes widme ich mich dem Gyros.
Dafür den Schweinenacken in Gyrosgroße Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
Zwiebel halbieren und in ca. 5 mm dicke, halbe Ringe schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
Knoblauch fein hacken und zum Fleisch geben.
Gyrosgewürz zum Fleisch dazu, noch 2-3 EL Olivenöl und alles gut miteinander vermischen und 1-2 Stunden marinieren lassen.
Wie man fix ein Gyrosgewürz selber macht, könnt Ihr hier nachlesen oder nehmt eins, welches Ihr mögt.

Falls Ihr Euch den kompletten Vorgang sparen möchtet, dann könnt Ihr natürlich auch fertig eingelegtes Gyrosfleisch kaufen.

Als Nächstes wird ein wenig geschnippelt.
Die Zucchini halbieren und in 5-10mm dicke Scheiben schneiden.
Das Kerngehäuse der Paprika entfernen und die Paprika in ca. 1cm Würfel schneiden.
Champignons waschen und in 5-10mm dicke Scheiben schneiden.

Das war es schon mit den Schnippelarbeiten und weiter geht es am Grill

Am Grillplatz

Heute kam mein neuer gusseiserner Wokeinsatz* von Broil King zum Einsatz. Um diesen zu benutzen, einfach einen Rost aus dem Grill nehmen und durch den Wokeinsatz ersetzen. Dies hat den Vorteil, dass der Wokeinsgtz direkt über dem Brenner platziert ist und man so richtig viel Hitze im Wok hat.

Als Erstes wird auf dem Seitenbrenner der Reis nach Packungsangabe gekocht. Sobald dieser fertig ist, in eine Schüssel umfüllen.

*Affiliate-Link

In der Zwischenzeit wird das Gyrosfleisch angebraten. Dazu schalte ich den Brenner unter dem Wokeinsatz ein.
Gebe ein wenig Olivenöl in den Wok und sobald das Öl heiß ist, wird das Fleisch angebraten. Wenn es ein paar Röstaromen hat, das Fleisch aus dem Wok nehmen.

Anschließend kommen die Zucchini und die Paprika in den Wok.
Sobald diese angebraten sind, kommen die Champignons dazu und werden ebenfalls angebraten.
Nun die Sahne, Creme Fraiche, Tomatenmark und den Metaxa dazugeben – alles verrühren und 2-3 Minuten aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Da mein Wokeinsatz rechts eingesetzt ist, schalte ich nun den linken Brenner ein und erhitze den Grill auf ca. 180 – 200°C

Den Reis über die Fläche im Wokeinsatz verteilen. Anschließend das Gyrosfleisch darauf geben und alles unterrühren. 10 Minuten bei ca. 180 – 200°C köcheln lassen und ab und an umrühren.

Anschließend noch den Käse über dem Gyros verteilen und für weitere ca. 10-15 bei 180-200°C grillen, bis der Käse geschmolzen ist und eine schöne goldbraune Farbe hat.

Am Ende kann man den Wokeinsatz mit dem Grid-Lifter, der bei jedem Broil King Grill mitgeliefert wird, um die Roste rauszuheben, herausnehmen. Dazu am besten noch einen vernünftigen Grillhandschuh verwenden.

Ein richtig super leckeres All In One Soul Food. Genau richtig für die letzten kalten Wintertage, bevor sich der Frühling hoffentlich wieder von seiner Sonnenseite zeigt.

Als Beilage gab es schlicht ein wenig Tomate-Mozzarella mit einer Balsamico Creme und Pita Brot.

Falls Ihr den Wokeinsatz nicht habt, bzw. einen Grill einer anderen Marke, könnt Ihr das auch ohne Probleme z. B. in einem Dutch Oven zubereiten.

Viel Spaß beim Nachmachen.



Amazon Affiliate links:
Ankerkraut Smoking Zeus » https://amzn.to/2FGXytN *
Ankerkraut Saltflocken » https://amzn.to/2RzUYws*
Ankerkraut Pfeffer Symphonie » https://amzn.to/2BzFTWr*
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Broil King Wokeinsatz » https://amzn.to/2JkjEVx *
Meater Block » https://amzn.to/2UwUZkB*
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Inkbird IBBQ-4T WLAN Thermometer » https://amzn.to/3bGnnrE*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × fünf =

x

Passwort vergessen