Kurkuma-Vollkorn-Baquette

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_6203-Bearbeitet
  • DSC_6180-Bearbeitet
  • DSC_6181-Bearbeitet
  • DSC_6194-Bearbeitet
  • DSC_6195-Bearbeitet
  • DSC_6196-Bearbeitet
  • DSC_6197-Bearbeitet
  • DSC_6198-Bearbeitet
  • DSC_6199-Bearbeitet
  • 2Menge
  • 1:40 hVorbereitungszeit
  • 30 mKochzeit
  • 2:10 hFertig in
Rezept drucken

Mögt Ihr auch frische Baguettes so wie ich? Leider sind die meisten Baguettes nur mit Weizenmehl gebacken. 
Ich versuche so oft es möglich ist leere Kohlehydrate, die z. B. in Weizenmehl stecken, zu meiden.

Ich zeige Euch deshalb heute ein leckeres Kurkuma-Vollkorn-Baquette vom Grill.

Aber warum Kurkuma? Die Kurkuma Wurzel stammt aus der Ingwergewächsfamilie. Durch die ätherischen Öle und den Wirkstoff Curcumin ist es sehr gesund und entzündungshemmend.
Eine weitere Zutat, die man nicht wirklich in einem Baguette erwarten würde, ist Petersilie.
Petersilie ist ebenfalls sehr gesund und enthält neben Mineralien, Vitaminen, Beta-Carotin und Vieles mehr…
Petersilie ist nicht nur gesund, sondern macht auch gute Laune, perfekt für tolle Grillabende.

Zugegeben, wenn man es so liest, klingt es nicht wirklich lecker… aber es schmeckt richtig lecker!

Wie ich das Kurkuma-Vollkorn-Baquette gemacht habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Als Erstes hacken wir die Petersilie klein und stellen diese zur Seite.
Nun das Mehl, Salz, Hefe und die restlichen Gewürze in einer Schüssel miteinander vermengen. 
Anschießend die Sonnenblumenkerne und Petersilie unterrühren und mit Zuckerrübensirup und lauwarmem Wasser mit dem Knethaken der Küchenmaschine 10 Minuten gut verkneten.

Nach dem Rühren die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Nun den Teig halbieren* und jede Hälfte auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche* flach drücken und zu einem Fladen von ca. 20 cm Durchmesser ausziehen.
Den Teigfladen aufrollen, so dass ein Baguette einsteht. Mit etwas Salzwasser bestreichen und optional mit Sesam bestreuen.

Die Kurkuma-Baguettes in ein Baguette-Blech* legen und abdeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.

Am Grillplatz 

Heute kommt wie so oft wenn ich am Grillplatz backe mein Monolith Classic* Keramikgrill zum Einsatz, da dieser die Eigenschaften eines Steinbackofens hat.
Der Keramikgrill wird auf eine indirekte Hitze bei 220°C eingeregelt. 
Indirekt bedeutet, unten wird ein Deflektorstein reingelegt, damit die Hitze seitlich hochsteigt. Ihr könnt natürlich auch jeden anderen Grill benutzen, Hauptsache der Grill hat einen Deckel und indirekte Hitze.

Auf den Deflekorstein stelle ich eine Edelstahlschüssel* mit Wasser, um Wasserdampf im Grill zu erzeugen. Dies sorgt dafür, dass die Baguettes länger feucht bleiben und länger aufgehen können.

Nun kommen die Baguettes für ca. 25-30 Minuten auf den Grill, nach 15 Minuten den Deckel kurz öffnen, um ein wenig Wasserdampf entweichen zu lassen.

Nachdem die Baguettes fertig gebacken sind, vom Grill nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Das Kurkuma-Vollkorn-Baguette passt zu fast allem, egal ob zur Grillwurst, zu Salat, zum Frühstück, auch Wurst oder Feta-Creme schmecken herrlich drauf.

Wenn ich Euch neugierig gemacht habe, dann macht es nach und schreibt mir wie es Euch geschmeckt hat.



Amazon Affiliate links:
Monolith Classic Pro 1.0 in rot » https://amzn.to/2RIFrss *
Looftlighter » https://amzn.to/2YEM7u6 *
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Teigausroller von Kaiser » https://amzn.to/2YniIoi *
Teigmatte » https://amzn.to/2YsTjd2 *
Teigkarte » https://amzn.to/2NKbyqe*
Bräter aus Edelstahl mit Rost » https://amzn.to/2JkCX0W *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Pinsel aus Silikon » https://amzn.to/2ZfhOhf*
Baguette Backblech » https://amzn.to/2FMd0o4*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutatenliste

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Ein Kommentar

  • Lisa

    Hallo Sascha,
    habe es heute auf dem Gasgrill nachgemacht, richtig richtig LECKER 🙂 🙂
    Dazu gab es Nackensteaks und Coleslaw von deiner Seite

    Okay, ich hatte schon bedenken das man die Petersilie arg rausschmeckt, im Gegenteil, schmeckt man gar nicht 😉
    lg
    Lisa

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 4 =

x

Passwort vergessen