Geröstete Knoblauchbutter

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_4098-Bearbeitet
  • DSC_3462
  • DSC_4036-Bearbeitet
  • DSC_4078-Bearbeitet
  • DSC_4098-Bearbeitet Kopie
  • 10Menge
  • -PortionenPortionen+
  • 5 mVorbereitungszeit
  • 30 mKochzeit
  • 35 mFertig in
Rezept drucken
Werbung

Zum Grillfleisch essen wir ganz gerne eine gute Knoblauchbutter. 
Leider schmecken die fertigen Knoblauchbuttermischungen meist ein wenig fade, deshalb machen wir unsere immer selbst.

Die geröstete Knoblauchbutter schmeckt nicht nur auf einem Steak, Hühnchen oder Gemüse sehr lecker, auch selbstgemachte Knoblauchbaguettes sind ein Highlight.

Wie ich die geröstete Knoblauchbutter zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

Anzeige
*Das Angebot ist zeitlich begrenzt!

In der Küche

Etwa 2 Stunden bevor man den Grill anwirft, die Salzbutter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich werden kann. 

Am Grillplatz

Bei mir kam der Monolith Classic PRO 2.0 zum Einsatz. Aber es kann auf jedem anderen Grill nachgemacht werden. Wichtig ist nur ein indirektes Setup.

Zu Beginn wird der Kohlekorb mit der Monolith Holzkohle gefüllt. Gezündet wird die Kohle innerhalb kürzester Zeit mit dem Monolith Mono Lighter.
Nachdem die Kohle glüht, die Deflektorsteine für ein indirektes Setup einsetzen und den Deckel schließen. Das Abluftventil, sowie den Zuluftschieber komplett öffnen, bis das Deckelthermometer ca. 160°C anzeigt. Dann den Zuluftschieber und das Abluftventil bis auf ca. 10-20mm schließen, so dass am Ende der Grill auf ca. 180°C eingeregelt ist. 

Während der Grill aufheizt, bei einer ganzen Knoblauchknolle den Kopf abschneiden und die Knolle in ein Alufolienschiffchen legen. Ein wenig Olivenöl drüber verteilen und die Alufolie verschließen. 
Sobald der Grill die Temperatur von ca. 180 °C erreicht hat, die Knolle für ca. 20-30 Minuten indirekt grillen, bis der Knoblauch weich ist.
Die Knoblauchknolle kann auch bei jedem anderem Grillgut mitgegrillt werden. Die Grillzeit verringert oder erhöht sich mit der Temperatur vom Grill.

Anzeige



Nun Petersilie, Salbei und Rosmarin waschen, trocken tupfen, hacken und zu der weichen Butter geben.
Zitronenabrieb und Saft ebenfalls zugeben, sowie den Senf. Alles gut vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Sobald die Knoblauchknolle weich ist, diese vom Grill nehmen, Alufolie öffnen und die Zehen einfach aus der Knolle rausdrücken und in die Butter geben.
Alles gründlich mit einer Gabel vermengen und kalt stellen.

Gerösteter Knoblauch

5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 12 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Knolle Knoblauch
  • 125 g Salzbutter
  • 1 Schuss Olivenöl
  • ¼ Zitrone Saft und Schale
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Blatt Salbei
  • 1 Zweig Rosmarin
  • ½ EL Dijon Senf
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

In der Küche

  • Etwa 2 Stunden bevor man den Grill anwirft, die Salzbutter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich werden kann. 

Am Grillplatz

  • Bei mir kam der Monolith Classic PRO 2.0 zum Einsatz. Aber es kann auf jedem anderen Grill nachgemacht werden. Wichtig ist nur ein indirektes Setup.
  • Zu Beginn wird der Kohlekorb mit der Monolith Holzkohle gefüllt. Gezündet wird die Kohle innerhalb kürzester Zeit mit dem Monolith Mono Lighter.
    Nachdem die Kohle glüht, die Deflektorsteine für ein indirektes Setup einsetzen und den Deckel schließen. Das Abluftventil, sowie den Zuluftschieber komplett öffnen, bis das Deckelthermometer ca. 160°C anzeigt. Dann den Zuluftschieber und das Abluftventil bis auf ca. 10-20mm schließen, so dass am Ende der Grill auf ca. 180°C eingeregelt ist. 
  • Während der Grill aufheizt, bei einer ganzen Knoblauchknolle den Kopf abschneiden und die Knolle in ein Alufolienschiffchen legen. Ein wenig Olivenöl drüber verteilen und die Alufolie verschließen. 
    Sobald der Grill die Temperatur von ca. 180 °C erreicht hat, die Knolle für ca. 20-30 Minuten indirekt grillen, bis der Knoblauch weich ist.
    Die Knoblauchknolle kann auch bei jedem anderem Grillgut mitgegrillt werden. Die Grillzeit verringert oder erhöht sich mit der Temperatur vom Grill.
  • Nun Petersilie, Salbei und Rosmarin waschen, trocken tupfen, hacken und zu der weichen Butter geben.
    Zitronenabrieb und Saft ebenfalls zugeben, sowie den Senf. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Sobald die Knoblauchknolle weich ist, diese vom Grill nehmen, Alufolie öffnen und die Zehen einfach aus der Knolle rausdrücken und in die Butter geben.
    Alles gründlich mit einer Gabel vermengen und kalt stellen.
Keyword Butter, Geröstete Knoblauchbutter, Knoblauch, Knoblauchbutter

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API





Amazon Affiliate links:
Spicebar Flor de Sal » https://amzn.to/36sRpga*
Spicebar Schwarzer Pfeffer » https://amzn.to/3pxgfX6*
Spicebar Rote Paprika Edelsüß » https://amzn.to/3psj5wo*
Spicebar Birdseye Chili » https://amzn.to/3cpENyS*
Spicebar Magic Chicken » https://amzn.to/385sAus*
Spicebar Hello Mediterraneo » https://amzn.to/3rvUF6u*
Spicebar Knoblauchgranulat » https://amzn.to/3GLozKn*
Spicebar Wilder Thymian » https://amzn.to/3DfMY9N*
Microplane Reibe » https://amzn.to/2q4sWxM*
Broil King Lederhandschuhe » https://amzn.to/3FNz0LT*
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Ein Kommentar

  • Arndt

    5 Sterne
    Servus!
    Da es heute Steaks für die Kumpel gibt, hab ich gestern gleich die doppelte Menge gemacht und eben mal die Butter auf Baguette gekostet. Mega lecker !
    tschüss
    Arndt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




7 + elf =

x

Passwort vergessen