Filetspieß auf der Rotisserie

( 5 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_7339-Bearbeitet
  • DSC_7327-Bearbeitet
  • DSC_7328-Bearbeitet
  • DSC_7330-Bearbeitet
  • DSC_7331-Bearbeitet
  • DSC_7332-Bearbeitet
  • DSC_3667-Bearbeitet
  • DSC_3682-Bearbeitet
  • 1Menge
  • 20 mVorbereitungszeit
  • 45 mKochzeit
  • 1:05 hFertig in
Rezept drucken

Heute zeige ich Euch mal ein Monster Schweinefiletspieß mit Gemüse auf der Rotisserie.

Ich mag es einfach Fleisch und Gemüse auf den Spießstab zu stecken, so erspart man sich das Wenden.
Zudem sieht es am Ende einfach klasse aus, wenn man so ein Monsterspieß auf den Tisch legt.

Wie ich den Filetspieß auf der Rotisserie zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche 

Die Paprika in viereckige Stücke schneiden (ca. 4 cm). 
Die Ober- und Unterseite der Gemüsezwiebel abschneiden, in der Mitte durchschneiden und schälen. Nun vorsichtig die einzelnen Zwiebelschalen herausnehmen.
Eine weitere Gemüsezwiebel mittig durchschneiden und die Schale entfernen, die zwei Hälfen kommen jeweils auf die Forken des Spießstabes. Forken sind die spitzen Dinger auf der Spießstange.
Maiskolben 3-4 mal teilen.

Nun das Schweinefilet parieren, d. h. das Fett und die Haut entfernen. Anschließend das Filet in ca. 3-4 cm dicke Medaillons schneiden und jeweils eine Scheibe Bacon um das Medaillon wickeln.

Jetzt noch die Marinade für den Filetspieß anrühren. Dazu 4 Esslöffel BBQ Gewürz, ich nahm von Ankerkraut „Pull that Piggy“* und ca. 80 ml Distelöl dazugeben und gut verrühren.

Dann geht es an das Bauen des Spießes. Dazu erst die eine Hälfe der halbierten Gemüsezwiebel aufstecken, dann ein Stück Maiskolben, dann ein Medaillon – achtet darauf, dass ihr die da aufspießt, wo sich der Bacon überlappt, Zwiebelschale, Paprika usw. bis der Spießstab gut bestückt ist und am Schluss die andere Hälfte der Gemüsezwiebel aufspießen. 
Den zweiten Forken drauf und schauen, dass alles fest zusammengedrückt ist. Die Gemüsezwiebelhäflen sind sozusagen die Stopfen für die Forken.

In der Küche sind wir fertig, nun geht es an den Grill.

Am Grillplatz

Die Spießstange einhängen und unter die Stange eine oder mehrer Schalen stellen, so tropf nichts in den Grill.

Nun mit einem Pinsel* die Marinade auftragen. Dafür habe ich die Rotisserie eingeschaltet, dies macht es ein wenig einfacher.
Wenn alles eingepinselt ist, den Heckbrenner auf volle Stufe stellen und den Anblick genießen.
Falls Ihr keinen Heckbrenner habt, dann den linken- rechten Brenner so einstellen, dass das Deckelthermometer ca. 180-200°C anzeigt.
Wenn noch Marinade über ist, dann ruhig zwischendurch den Spieß immer wieder mal einpinseln.
Sobald die Kerntemperatur von 58°C erreicht ist, könnt Ihr den Spießstab vom Grill nehmen. Dies dauert ca. 45 Minuten, am besten überprüft Ihr dies mit einem Einstechthermometer*.

Was für ein Anblick von einem Spieß und der Geschmack, herrlich. Die Marinade harmoniert richtig gut mit dem Fleisch und dem Gemüse.
Dazu gab es bei mir selbst gemachten Italienischen Nudelsalat.

Wenn Euch das Rezept gefallen hat, macht es nach, es lohnt sich.



Amazon Affiliate links:
Ankerkraut Pull That Piggy » https://amzn.to/2YCV5Il *
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Pinsel aus Silikon » https://amzn.to/2ZfhOhf*
Bräter aus Edelstahl mit Rost » https://amzn.to/2JkCX0W *
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Kommentare (5)

  • Florian

    🔥🔥🔥🥰🥰🥰
    Hammer!

  • Dominik

    Das wird morgen am Feiertag nachgemacht 🙂
    vg
    Dominik

  • Mario

    Hab ich am Wochenende für meine Geburtstagsgäste auf 2 Grills gedreht. Alle waren hin und weg! Tolle Idee habt ihr da gehabt 🙂

    • Sascha

      Top! Poste mal ein Bild wenn Du hast 🙂

  • Carsten

    Hab den Megaspieß nachgemacht…GEIL 🙂 👍🏼

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 7 =

x

Passwort vergessen