Cevapcici vom Grill

( 4.7 von 5 )
Lade...
Save Recipe
  • DSC_6505-Bearbeitet
  • DSC_6495-Bearbeitet
  • DSC_6498-Bearbeitet
  • DSC_3221-Bearbeitet
  • DSC_3222-Bearbeitet
  • DSC_3223-Bearbeitet
  • -4Portionen+
  • 2:20 hVorbereitungszeit
  • 15 mKochzeit
  • 2:35 hFertig in
Rezept drucken

Heute grillen wir einen Klassiker aus dem Balkan, Cevapcici. 
Die gegrillten Fleischröllchen gelten in einigen Regionen sogar als Nationalgericht.
Der Ursprung wird aber im Iran vermutet und kam angeblich mit den Osmanen in die Balkenstaaten.

Da wir die Cevapcici auf Spieße stecken, machen wir daraus ein herrliches Fingerfood.

Wie ich die Cevapcici zubereitet habe, könnt Ihr hier nachlesen.

In der Küche

Ich möchte die Cevapcici aufspießen, so sind sie ein tolles Fingerfood und lassen sich auch auf dem Grill leichter wenden.
Wenn Ihr Holzspieße* verwendet, solltet Ihr diese ein paar Stunden vorher in Wasser einweichen, damit diese beim Grillen nicht verbrennen.
Falls Ihr Metallspieße habt, könnt Ihr natürlich auch die nehmen.

Als Erstes bereiten wir die Gewürzpaste vor, die später ins Fleisch kommt.
Dazu die Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken. Diese in einem Topf mit dem edelsüßen- und geräucherten Paprika, Ajvar und Öl bei geringer Hitze kurz anschwitzen und 20 Minuten abkühlen lassen.

Anschließend die Gewürzpaste zum Hackfleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut mit den Händen 5 – 10 Minuten durchkneten, bis das Hackfleisch nicht mehr an den Händen klebt.

Nun werden ca. 10cm lange und ca. 2cm dicke Röllchen gerollt. Ich ziehe dafür meist Handschuhe* an, da sich so die Hackfleischmasse leichter an den Fingern löst.
Am besten rollt Ihr erst eine Kugel und dann erst zum Röllchen und legt sie auf ein Brett oder Teller.

Die fertigen Cevapcici nun für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Spieße reinstecken.

So kommen sie dann auf den Grill.

Am Grillplatz

Ich habe meinen Broil King Gasgrill auf ein direktes- und indirektes Setup eingeregelt.
D. h. ich habe von den 4 Brennern nur die zwei linken Brenner auf ca. 220°C eingeregelt. So habe ich links das direkte Setup und rechts, wo von unten keine Hitze kommt, die indirekte Zone.

Nun werden die Cevapcici von jeder Seite ca. 1 – 1:30 Minute(n) angegrillt, damit sie ein schönes Branding und Röstaromen bekommen. Anschießend schalte ich den zweiten Brenner aus, so dass nur noch der linke Brenner an ist und lege die Cevapcici auf den Ablagerost in die indirekte Zone um gar zu ziehen. Dies dauert ca. 5-10 Minuten. Am Ende sollte eine Kerntemperatur von 80°C erreicht sein. Da die Röllchen nicht all zu dick sind, nehmt dafür am besten ein Einstechthermometer*, um das zu prüfen.

Als Beilage gab es bei mir klassisch selbstgemachten Djuvec Reis dazu.

Ein leckeres Fingerfood, das leicht nachzugrillen ist und Ihr auf jeden Fall nachmachen solltet.



Amazon Affiliate links:
Rösle Grillhandschuhe aus Leder » https://amzn.to/2xkvW9t *
Broil King Grillzange » https://amzn.to/2JkjEVx *
Inkbird IHT-1P Einstechthermometer » https://amzn.to/2QOw1gp*
Latex Einweghandschuhe » https://amzn.to/2FYE8Rw *
Holzspieße » https://amzn.to/2Tsxlpe*

Links, an denen ein ”*” steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen.
Danke für eure Unterstützung!

Zutatenliste

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Was sonst noch?

  • 10-12 Holz- oder Metallspieße

Kommentare (2)

  • Marvin

    Hab es am Wochenende nachgegrillt, war super gut! 🙂

    Könnest Du mir verraten wie Du den Reis gemacht hast, habe ihn nicht auf der Seite gefunden.

    Gruß

    Marvin

    • Sascha

      Hallo Marvin,
      Du hast Recht, der Djuvec Reis ist derzeit nicht online zu finden.
      Werde das aber nachholen.
      Wenn Du magst, abonniere den Newsletter, dann bleibst Du auf dem laufenden wenn das Rezept online ist.
      Viele Grüße
      Sascha

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vierzehn + 19 =

x

Passwort vergessen